Bürokratiemonster Mindestlohn und Entgeltgleichheitsgesetz

Fast drei Viertel der BVMW-Mitglieder befürchten eine zusätzliche bürokratische Belastung durch das Entgeltgleichheitsgesetz. Bereits jetzt gibt es rund 10.000 Informationspflichten aus Bundesgesetzen für den Mittelstand. Auch die im Mindestlohngesetz definierten Dokumentationspflichten belasten gerade kleinere Mittelständler unverhältnismäßig stark. Die Steuergesetzgebung und zahllose Statistikpflichten gelten seit Jahren als wahre Bürokratiemonster. Akuter Handlungsbedarf besteht zudem bei der Erleichterung von Unternehmensgründungen und bei Ausschreibungsverfahren. Obwohl Entlastungen durch die „one-in–one-out-Regel“ im Bürokratieabbaugesetz als wichtige Zielsetzung politischen Handels festgelegt wurden, geht der Bürokratieabbau nur schleppend voran.

 

Weiterführende Links:

 

 

 

X
Coronavirus SARS-CoV-2 Covid19

Jetzt ist es Zeit, zusammen zu halten! Gemeinsam für einen starken Mittelstand!
Jetzt Mitglied beim BVMW werden.