Steuererleichterungen

Musterformular für Steuererleichterungen

Während der Corona-Krise stehen den Unternehmen Möglichkeiten der Stundung von Steuern sowie der Herabsetzung von Steuervorauszahlungen zur Verfügung.

Um die Liquiditätssituation der Unternehmen in der schwierigen Situation schnell zu verbessern, kann die Fälligkeit des Steueranspruches in die Zukunft verschoben werden. Zudem können die Einkommenssteuer, Körperschaftssteuer und der Steuermessbetrag für Zwecke der Gewerbesteuer herabgesetzt werden. Das Musterformular reichen Sie bitte bei Ihrem zuständigen Finanzamt ein.

Für eine Herabsetzung der Gewerbesteuervorauszahlung muss nicht erst an das Finanzamt herangetreten werden – welches einen reduzierten Gewerbesteuermessbescheid festsetzt, der Grundlage für den Erlass eines neuen Gewerbesteuerbescheids samt Festsetzung einer reduzierten Gewerbesteuervorauszahlung durch die Gemeinde ist – , sondern Unternehmen können sich mit der Bitte um Herabsetzung der Gewerbesteuervorauszahlung auch direkt an die Gemeinde wenden. 

Auf Vollstreckungsmaßnahmen (z. B. Kontopfändungen) beziehungsweise Säumniszuschläge wird bis zum 31. Dezember 2020 verzichtet, solange der Schuldner einer fälligen Steuerzahlung unmittelbar von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen ist. Details finden Sie hier, das Gesetz zum Sozialschutz-Paket hier.

Milliarden-Hilfsprogramm für die deutsche Wirtschaft

Möglichst kein Unternehmen soll durch die Corona-Epidemie in Existenznot geraten und möglichst kein Arbeitsplatz verloren gehen. Die Bundesregierung bringt daher ein milliardenschweres Hilfsprogramm und steuerpolitische Maßnahmen auf den Weg.

Wie sehen die Maßnahmen konkret aus?

Am Freitag, den 13. März 2020 haben das Bundesfinanzministerium und das Bundeswirtschaftsministerium eine gemeinsame Strategie veröffentlicht, um die Folgen der Corona-Virus Epidemie für die Wirtschaft abzufedern. Dieses Programm beruht auf vier Säulen:

  1. Kurzarbeitergeld wird flexibilisiert
    • Regelung soll bis Anfang April zielgerichtet angepasst werden
  2. Unternehmen wird mit steuerlicher Liquidität geholfen
    • Stundung von Steuerzahlungen wird erleichtert
    • Vorauszahlungen können leichter angepasst werden
  3. Milliarden-Schutzschild für Betriebe und Unternehmen
    • Bedingungen für einen KfW-Unternehmerkredit werden gelockert
  4. Stärkung des Europäischen Zusammenhalts

Weitergehende Informationen finden Sie unter folgendem Link.

 


Aktuelles zum Coronavirus erhalten Sie auch in unserem Newsletter

 

 


 

X
Coronavirus SARS-CoV-2 Covid19

Jetzt ist es Zeit, zusammen zu halten! Gemeinsam für einen starken Mittelstand!
Jetzt Mitglied beim BVMW werden.