Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Berlin

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Berlin unterstützt Unternehmen in Berlin und Brandenburg bei digitalen Transformationsprozessen. Im Fokus steht dabei ein praxisorientierter Ansatz, der Unternehmen zum Umsetzen eigener Digitalisierungsprojekte motiviert.

 

Das Kompetenzzentrum richtet sein Angebot branchenübergreifend an kleine und mittlere Unternehmen in der Region Berlin-Brandenburg und darüber hinaus. Durch praxisnahe Informationen und Unterstützungsangebote werden sie in die Lage versetzt, sich mit dem wirtschaftlichen Potenzial ihrer digitalen Geschäftsprozesse auseinander zu setzen.

Mit dem besonderen Fokus „Nutzerfreundlichkeit/Usability“ erhalten KMU Anlaufstellen und fachliche Begleitung bei den Metathemen Wertschöpfungsprozesse 4.0, Digitales Marketing, Geschäftsmodelle und Personal. Mit dem physischen Demonstrationszentrum in der Lernfabrik Adlershof entsteht außerdem ein Raum, der zum Ausprobieren digitaler Lösungen einlädt und schrittweise für Digitalisierungsstrategien qualifiziert.

Faktenblatt herunterladen (PDF)
Hier geht es zur Website von _Gemeinsam digital

Die Region

In Berlin-Brandenburg herrschen einmalige Gegebenheiten: hochgradig digitalisierte Unternehmen befinden sich in direkter Nachbarschaft mit denjenigen, die mit dem Thema Digitalisierung noch kaum in Kontakt getreten sind. Während Berlin als dynamische Start-up Hochburg europaweit einen der vorderen Spitzenplätze belegt, wird der ländliche Raum Brandenburg bis zu 80 % von mittelständischen Unternehmen geprägt, die meist traditionellere Branchen abdecken. Diese Heterogenität bildet das Spannungsfeld des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Berlin. Für die unterschiedlichen Zielgruppen werden jeweils passende Angebote geschaffen.

Angebote

Im Laufe des Projekts finden Veranstaltungen, Workshops und Trainings sowie exemplarische Projekte zur Anwendung digitaler Lösungen innerhalb von Unternehmen statt. Im Rahmen von Schnellläuferprojekten werden Unternehmen bei der Planung ihrer digitalen Transformationsprozesse von den Experten des Kompetenzzentrums begleitet und unterstützt.

Sie haben Interesse an unseren Angeboten? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Das Projekt

Projektlaufzeit: 01.05.2016 - 30.04.2019

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Berlin wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand Digital“ umgesetzt. Der Förderschwerpunkt unterstützt im Rahmen der Digitalen Agenda der Bundesregierung Strategien zur digitalen Transformation von Unternehmensprozessen sowie beim Einsatz von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Ziel des Förderschwerpunktes „Mittelstand-Digital“ ist es, insbesondere mittelständischen Unternehmen deutschlandweit Hilfestellung beim Einsatz dieser Technologien zu leisten, die Usability von Unternehmenssoftware zu verbessern und Standardisierungen voranzubringen.

Der Förderschwerpunkt „Mittelstand-Digital“ umfasst die Initiativen Mittelstand 4.0, eStandards und Usability.

Die Förderinitiative „Mittelstand 4.0- Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ umfasst vier Mittelstand 4.0 Agenturen, die übergreifende Themen wie Cloud-ComputingKommunikationHandel und Prozesse bearbeiten. Darüber hinaus gibt es neben dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Berlin fünf weitere Zentren in ganz Deutschland. Einen Überblick über Struktur und Inhalte gibt es auf Mittelstand-Digital.