Technologieförderprogramme der Bundesländer

 

Die Technologieförderprogramme der einzelnen Bundesländer fördern branchen- und technologieübergreifend die Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und technische Dienstleistungen sowie teilweise Prozessinnovationen inkl. Investitionen in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) und zum Teil auch in Nicht-KMU mit Standort oder Niederlassung in dem jeweiligen Bundesland.

Geförderte Projekte müssen mit einem erheblichen technischen Risiko verbunden sein sowie auf Funktionen, Parameter oder Merkmale abzielen, welche die der bisherigen Produkte, Verfahren oder technischen Dienstleistungen deutlich übertreffen und sich am internationale Stand der Technik orientieren. Projektergebnisse müssen zügig in marktwirksame Innovationen umgesetzt werden.

Förderquoten orientieren sich an der jeweiligen Unternehmensgröße, der Projektform und der eigentlich Forschungsinhalte. Im Regelfall liegt die bewilligte Förderhöhe zwischen 25 % und 80 % der zuwendungsfähigen Kosten. Auf eigenes Risiko ist ein vorzeitiger Projektbeginn auch ohne bereits erhaltenen Zuwendungsbescheid möglich.

Die durchschnittliche Auftragsbearbeitungszeit liegt bei gut sechs Monaten. Teilweise gibt es zweistufige Antragsverfahren über Projektskizze und Antrag

In einer Reihe von Bundesländern gibt es noch verschiedene technologiespezifische Förderprogramme sowie Maßnahmen zur Förderung der Einstellung von Innovationspersonal.

Im Regelfall läuft die Förderung über die Landesbanken der Bundesländer.


Wer wird gefördert

  • Kleine und mittelständische Unternehmen
  • Die genauen Voraussetzungen stehen in direkter Abhängigkeit zum jeweiligen Förderprogramm

Was wird gefördert

  • Einzelprojekte
  • Kooperationsprojekte
    • Mindestens zwei KMU
    • KMU und mindestens eine Forschungseinrichtung (Universitäten, Fachhochschule, Fraunhofer Gesellschaften etc.)
  • Personalkosten

 

  • Kosten für:
    • projektnotwendige externe Leistungen
    • Material
    • Geräte (auf Abschreibungsbasis)
    • (teilweise) Durchführbarkeitsstudien
    • Schutzrechtsanmeldungen
    • Lizenzerwerb
    • innovationsunterstützende Dienstleistungen
    • Markteinführung/Marktvorbereitung

Baden-Württemberg

Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen
Innovationsgutschein Hightech Start-Up
Umweltforschung in Baden-Württemberg - BWPLUIS
Innovationsgutschein Hightech Digital
Innovationsgutschein Hightech Mobilität

Bayern

Förderprogramm „Hochtechnologien für das 21. Jahrhundert“ der Bayerischen Forschungsstiftung
Innovationsgutschein Bayern
Bayerisches Energieforschungsprogramm
Bayerisches Verbundforschungsprogramm (BayVFP)
Technologieförderungsprogramm BayTP (Zuschüsse + Darlehen)

Berlin

Innovationsassistent/-in
Transfer BONUS
Forschung, Innovationen und Technologien ProFIT (Zuschüsse + Darlehen) Projektfinanzierung und Frühphasenfinanzierung

Brandenburg

Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG)
Forschung, Innovationen und Technologien ProFIT (Zuschüsse + Darlehen)

Bremen

Programm zur Förderung anwendungsnaher Umwelttechniken (PFAU)
Forschung, Entwicklung und Innovation FEI (Zuschüsse + Darlehen)

Hamburg

Programm für Innovation – PROFI Umwelt und PROFI Umwelt Transfer
Programm für Innovation – PROFI Standard und PROFI Transfer
Programm für Innovation – PROFI Transfer Plus
Inno-Ramp-Up

Hessen

Grundsätze zur Förderung der Elektromobilität in Hessen
LOEWE – Landes-Offensiven zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz
Innovationsförderung (Zuschuss + Beteiligungen)+
Innovationsförderung – Beteiligungskapital für junge innovative Unternehmen
Technologie-Finanzierungsfonds Hessen (TF H)
Innovationskredit Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Forschung, Entwicklung und Innovation

Niedersachsen

Innovationsförderung (Zuschüsse + Darlehen)
Niedrigschwellige Innovationsförderung für KMU und Handwerk
Innovationsberatung 

Nordrhein-Westfalen

Programm für rationelle Energieverwendung, regenerative Energie und Energiesparen – progres.nrw – Programmbereich Research
Progres.nrw – Programmbereich Innovation

Rheinland-Pfalz

Innovationsassistenten in KMU
Einzelbetriebliches Innovations- und Technologieförderprogramm Rheinand-Pfalz – InnoTop
Technologieförderung für KMU – InnoStart

Saarland

Zentrales Technologieprogramm Saar (Zuschuss)

Sachsen

Förderung von Pilotlinien auf dem Gebiet der Schlüsseltechnologien (KETs – Pilotlinien) 
Innovationsprämie
Technologietransferförderung
HORIZON-Prämie
InnoTeam
InnoExpert
Forschung und Entwicklung – Projektförderung
Markteinführung innovativer Produkte (MEP)
Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS)

Sachsen-Anhalt

Sachsen – Anhalt Klima II
Sachsen-Anhalt Ressource
Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsförderung (FuE-Richtlinien)
Förderung von Projekten des Wissens- und Technologietransfers (WTT-Richtlinie)
Innovationsassistent
Sachsen-Anhalt Digital Innovation 

Schleswig-Holstein

Förderprogramm Anwendungsorientierte Forschung, Innovation und Technologietransfer -FIT
Energiewende und Umweltinnovationen - EUI
Innovationsassistent – IA
Betriebliche Forschung, Entwicklung und Innovation - BFEI
Betriebliche Prozess- und Organisationsinnovation – POI
Förderlotsen der Investitionsbank Schleswig-Holstein

Thüringen

Forschung, Technologie und Innovation FTI (Zuschuss)
Förderung von Personal in Forschung und Entwicklung

 

Folgende Fördermittelberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung