Dr.-Ing. Peter Matthes

dr. ing peter matthes

Elektroingenieur und Fördermittelexperte
emacon consulting GmbH, Strehlener Str. 14, 01069 Dresden

Tel. 0351 47 698 698
Mobil: 0151 50 68 76 20
peter.matthes@emaconpower.com
www.emaconpower.com

Herr Dr. Matthes hat langjährige Entwicklungs- und Managementerfahrungen in der Industrie gesammelt, die er nun seit einigen Jahren in die Innovations- und Fördermittelberatung einbringt.

Sie planen ein Forschungs- oder Entwicklungsprojekt? Er unterstützt Sie kompetent und zielorientiert bei der Suche nach einem geeigneten Förderprogramm auf Landes- und Bundesebene und übernimmt den kompletten Erstellungsprozess bis hin zu bewilligungsreifen Unterlagen. So haben Sie die nötigen Freiräume für Ihre eigene fachliche Arbeit.

Bei Bedarf unterstützt er Sie bei der Suche nach Kooperationspartnern.

Sie benötigen in Vorbereitung der Entwicklung noch eine Beratung zu fachlichen Themen und möchten diese fördern lassen? Melden Sie sich bei ihm.

Auch bei Digitalisierungsprojekten von Unternehmen und Freiberuflern ist er Ihr Ansprechpartner zur Auswahl geeigneter Fördermittel:

Bundesprogramme:

• Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (BMWi)
• go-innovativ (BMWi)
• 7. Energieforschungsprogramm (BMWi)
• KMU innovativ (BMBF)
• Förderung unternehmerischen Know-hows (BAFA)
• Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Landesprogramme:

• Mittelstandsrichtlinie (Sachsen)
• Beratungshilfeprogramm für Unternehmen (Sachsen-Anhalt)
• Innovationsgutschein (Baden-Württemberg)
• Digitalbonus (Bayern)

Dr. Matthes ist bundesweit tätig. Er ist Mitglied im Arbeitskreis „Netzrückwirkungen“ beim VDE Dresden und Lehrbeauftragter für Sensorik an der Staatlichen Studienakademie Riesa. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in der Elektrotechnik und dort insbesondere im Bereich elektrische Antriebe und Power Quality.