Arbeiten im Homeoffice | Der ideale Arbeitsplatz

Das Homeoffice erlebte in den letzten eineinhalb Jahren einen kometenhaften Aufstieg und wurde Alltag für viele Beschäftigte. Doch wie sieht der ideale Arbeitsplatz im Homeoffice aus?

hoemoffice arbeitsplatz

Im Frühjahr 2020 arbeitete fast ein Drittel aller Beschäftigen von zuhause aus. Auch heute, mit Blick auf die vierte Welle und den beginnenden Herbst, ist diese flexible Form des Arbeitens wieder ein bewährtes Mittel, um das Infektionsgeschehen einzugrenzen. Die Corona-Pandemie hat die Einstellung und Akzeptanz zum mobilen Arbeiten deutlich gestärkt und einen Umbruch des deutschen Arbeitsmarktes ausgelöst. Auch zukünftig, unabhängig vom weiteren Verlauf der Pandemie wird das mobile Arbeiten Teil der Arbeitswelt bleiben. Die Erfahrungen der Arbeitnehmer*innen im Homeoffice sind sehr unterschiedlich, da die neue Arbeitsrealität kurzfristig an sehr verschiedene und individuelle Lebenssituationen angepasst werden musste.

Positive Aspekte des Homeoffice

Auch auf Arbeitgeber*innenseite steht das Homeoffice teils mit Befürchtungen nach Kontrollverlust, beeinträchtigter Arbeitsmotivation und geringerer Produktivität in Verbindung. Doch die positiven Aspekte des Homeoffice sind nicht von der Hand zu weisen, was eine Studie der DAK Gesundheit zeigt. Unbestritten ist, dass die Work-Life-Balance flexibler umsetzbar ist, Arbeitswege wegfallen, wodurch CO2-Emissionen eingespart werden können oder die Attraktivität als Arbeitgeber*in steigt. Für das Arbeiten von zuhause aus müssen allerdings zuerst geeignete Konzepte entwickelt werden, damit das Homeoffice nicht zu Lasten der langfristigen Gesundheit der Beschäftigten oder der Unternehmensperformance geht.

Nachbesserungsbedarf bei der Gesetzgebung

Auch in der Gesetzgebung gibt es noch Nachbesserungsbedarf, vor allem bei der Abgrenzung von alternierender Telearbeit, fakultativer Telearbeit, Homeoffice, zeitweiligem Homeoffice und dauerhaftem Homeoffice. Die gesetzliche Definition und Abgrenzung ist notwendig, um beispielsweise die Beteiligung von Arbeitgeber*innen zur Einrichtung eines Heimarbeitsplatzes genau bestimmen zu können. Beschäftigte im Homeoffice wünschen sich für ihre Veränderungsbereitschaft Unterstützungen von Arbeitgeber*innen für die entsprechende Ausstattung des heimischen Büros. Auch hinsichtlich Unfallversicherung, Datenschutz und IT-Sicherheit gibt es noch großen Aufholbedarf. Es bedarf praktikabler Lösungen in einem rechtssicheren Rahmen. Klar ist jedenfalls, mobiles Arbeiten ist ein zweischneidiges Schwert.

Der ideale Arbeitsplatz

Die Einrichtung eines individuellen und passenden Arbeitsplatzes im Homeoffice umfasst also nicht nur das Platzieren von Tisch und Stuhl. Viele weitere Aspekte gewährleisten ein erfolgreiches, gesundes und sicheres Arbeiten zu Hause:

 Eine ergonomische Büroausstattung
 Die richtige Beleuchtung
 Technische Infrastruktur
 Eine stabile Internetverbindung
 Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf
 Unfallprävention
 Ernährung und Gesundheit
 Fitness im Homeoffice
 IT-Sicherheit
 Notwenige Versicherungen
 Datenschutz
 Zeitmanagement
 Auswahl geeigneter Kommunikationskanäle

Mehr zum Thema Homeoffice und mobiles Arbeiten finden Sie auf unserer eigens dafür eingerichteten Themenseite!