Nachhaltigkeit sticht!

Nachhaltigkeit im Fokus: Gemeinsam mit dem Kompetenzpartner Generali und der WirtschaftsWoche hat der Bundesverband Der Mittelstand. BVMW in dieser Woche zum zweiten Mal den Sustainable Impact Award verliehen.

sia sustainable impact award markus jerger
© BVMW/Benjamin Schroth

Die Preise wurden in den Kategorien „Impact on Earth“, „Impact of Product“ und „Social Impact of Employees“ ausgezeichnet. Die Gewinner haben eines gemeinsam: Sie setzen auf Nachhaltigkeitstransformation. 

Wie aktuell das Thema ist, zeigt nicht zuletzt der Sustainability Report 2022 im Auftrag der WirtschaftsWoche, in dem Unternehmen zu ihrem persönlichen Weg beim Thema Nachhaltigkeit befragt wurden. Fazit der Studie ist ein erneut wachsender Fokus von Entscheiderinnen und Entscheidern auf das Thema, gerade mit Blick auf den Energieschock und Versorgungsprobleme durch den Ukraine-Krieg. Beides wirke wie ein Beschleuniger auf Entwicklungen hin zur Klimaneutralität. „Dies erfordert von Unternehmen Durchhaltefähigkeit, was gerade für kleine und mittlere Unternehmen durchaus eine größere Herausforderung darstellen kann“, heißt es in der Studie.

Passend sagt es auch Stefan Tidow, Parlamentarischer Staatssekretär beim Umweltministerium: „Wir dürfen angesichts der angespannten Lage nicht den Widerspruch Markt und Moral eröffnen“, forderte er bei einer Panel-Diskussion. Wichtig sei „im Zielkonflikt der beiden Kräfte, schlaue Lösungen zu finden.“ Hier sei vor allem der Mittelstand die richtige Quelle. Hier könne Deutschland zeigen, wie Transformation auch unter Druck gelingen kann. „Die Illusion, dass alles so weitergehen kann wie bisher und wir uns nicht umstellen müssen, hat uns bislang nicht weitergebracht und wird es auch jetzt nicht tun“, mahnte Tidow.

Markus Jerger, Vorsitzender des BVMW, betonte bei der Preisverleihung, dass „nur ein nachhaltiges Geschäft auf längere Sicht Erfolg verspricht.“ Am langen Ende zahle sich aus, wer – analog der Preiskategorien – ressourcenschonend arbeite und die Produktion nachhaltig organisiere, wer seine Belegschaft gut behandele und wer seine Produkte zukunftsweisend gestalte. Jerger: „Der zweite Sustainable Impact Award zeigt erfreulicherweise, dass zahlreiche Unternehmen – gerade auch aus dem Mittelstand – die Herausforderung angenommen haben. Sie treiben als Vorbilder die Nachhaltigkeitstransformation voran.“