Buswerbung in Thüringen für mehr Reichweite

Am 1. September startete in Gera der bundesweit erste BVMW-Projektbus in Zusammenarbeit mit der SD VerkehrsMedien Thüringen GmbH.

Und es wird nicht der einzige bleiben, auf dem BVMW und interessierte Mitglieder werben. Das vereinbarten der Geschäftsführer von SD VerkehrsMedien und Ralph Walter, der Leiter der Wirtschaftsregionen Ostthüringen, für weitere Städte und Landkreise.

Unser Mitgliedsunternehmen ist eine Spezialagentur für Marketing auf Bussen und Bahnen des ÖPNV und damit Bindeglied zwischen dem öffentlichen Sektor, der Wirtschaft und dem ÖPNV. „Verkehrsmittelwerbung ist im Verhältnis von Wirksamkeit und Kosten die günstigste Werbung“, bringt Michael Klau die Erfahrungen auf den Punkt, die die Unternehmensgruppe über 30 Jahre in allen Bundesländern gesammelt hat. Die 9 Mitarbeiter in Erfurt betreuen thüringenweit allein 600 Kunden. „Von dieser immensen Kompetenz werden wir als Mittelstandsverband nun auch profitieren“, macht Ralph Walter deutlich. Er hatte das Projekt, das demnächst auf weitere Städte und Landkreise ausgeweitet werden soll, federführend initiiert. Auch Ringo Siemon, Leiter der BVMW Wirtschaftsregion West, zeigt sich begeistert: „Wir können stolz sein, Thüringer Unternehmen mit diesem Projekt noch stärker zusammenzubringen und insgesamt sichtbarer zu machen."

Bild: Michael Klau (Geschäftsführer SD VerkehrsMedien Thüringen GmbH, li.) übergab im Beisein von Ralph Walter (Leiter Wirtschaftsregion Ostthüringen) nicht nur den frisch gebrandeten Bus seiner Bestimmung, sondern für den guten Zweck noch einen Scheck an Nina Wunderlich vom SOS Kinderdorf Gera.                                                                                           

Bild: SD VerkehrsMedien | www.sdvm-th.de
 

Video

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen