Die Zukunft der Mobilität

Elektrofahrzeuge, neue Energie, CO2-Neutralität, neue Materialien, intelligenter Transport und fahrerloses Fahren sind zu gemeinsamen Themen der globalen Zusammenarbeit geworden. In der neuen Ära beschreitet die deutsch-chinesische Zusammenarbeit in ...

Wirklich harmonische Zusammenarbeit und Win-Win-Situation sollten auf gemeinsamem  Zielen, dem Abbau von Vorurteilen und einem tiefen und aktiven gegenseitigen Verständnis basieren. Effektive und ununterbrochene Kommunikation, die Kommunikation der richtigen Informationen untereinander ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

Mit einer bescheidenen Haltung, die Probleme vom Standpunkt der anderen Seite zu betrachten, und der mutige Versuch, die Initiative zur Kommunikation zu ergreifen, wird der Weg für eine reibungslose Zusammenarbeit geebnet.

Es ist unmöglich, Tausende von Kilometern zu erreichen, ohne Schritte zu sammeln. Dieser deutsch-chinesische Austausch ist nur einer von Tausenden von Austauschen. Bei dieser Veranstaltung werden viele erfahrene Experten und Gruppen mit uns die Erfahrungen der chinesisch-deutschen Zusammenarbeit teilen und ihr Wissensaustausch wird unseren Geist öffnen. Offene Debatten über Fragen von gemeinsamem Interesse werden zweifellos den Weg in die Zukunft weisen.

Durch diese Veranstaltung haben beide Parteien die Möglichkeit zu verstehen, was im jeweils anderen Land passiert, was die Bedürfnisse des anderen sind und wo die Geschäftsmöglichkeiten liegen. Die chinesischen und deutschen Teilnehmer haben die Möglichkeit, Anliegen direkt zu äußern und sich Anregungen an Experten beider Seiten zu holen.

Die Unterstützung einer Zusammenarbeit von Deutschen und Chinesischen Unternehmen wurde innerhalb des ACOD-Verbunds von Michael Bose vom Automotive Berlin/ Brandenburg e.V. mit seinem Projekt BeCAN initiiert und federführend weiterentwickelt. Deshalb begrüßt und unterstützt der ACOD die Initiative von ChinaEV100 (https://www.chinaev100.com) zusammen mit BVMW.