BVMW unterstützt "Heimatshoppen"

Am Wochenende vom 02.09. -04.09. hieß es wieder "offline shopping" in Weimar. Und der BVMW unterstützt bereits zum dritten Mal diese tolle Aktion zur Stärkung des regionalen Einzelhandels.

Heimatshoppen

Am Wochenende vom 02.09. -04.09. hieß es wieder "offline shopping" in Weimar.

27 Thüringer Städte beteiligen sich an der bundesweiten IHK-Initiative.

Das emotionale Erlebnis "Shoppen - Freunde treffen - Genießen" ist die große Anziehungskraft unserer Innenstädte.

Das sehen Ringo Siemon vom BVMW Thüringen, OB Peter Kleine, Annette Projahn (Geschäftsführerin Modepassage am Markt), Markus Heyn (IHK Erfurt, Leiter der Regionalbüros Weimar, Apolda und Sömmerda) sowie Christian Schwartze (Leiter Amt für Wirtschaft und Märkte) und viele mehr genauso.

Als Show-Act trat Kultmusiker Kani auf und rockte den Weimarer Marktplatz. Im Anschluss darauf folgte eine Modenschau mit aktuellen Kollektionen aus der Modepassage.

Alle betonten wie wichtig der Einzelhandel für die Städte und die Infrastruktur ist.

Wir danken allen Beteiligten für ihr Engagement, unterstützen immer wieder gerne den Einzelhandel sowie Mittelstand in der Region und darüber hinaus!