Bayerisches KMU gelingt der Sprung "über den großen Teich“

Testimonial-Video: Erfahren Sie, wie ein bayerisches Unternehmen für sicherheitsrelevante elektronische Systeme einen scheinbar unmöglichen Deal mit dem größten amerikanischen Automobilhersteller abschließen konnte.

Silver Atena ist ein bayerisches Unternehmen für sicherheitsrelevante elektronische Systeme. Dieses hielt es zunächst nicht für möglich Zutritt zum US-amerikanischen Markt zu bekommen sowie Geschäfte dort aufnehmen zu können. Zumal das Unternehmen keinerlei Verbindungen in die USA vorweisen konnte. Der Geschäftsführer von Silver Atena, Josef Mitterhuber, gab zu, dass er vor noch nicht so langer Zeit die Möglichkeit Geschäftsaufträge vom größten amerikanischen Automobilhersteller zu erhalten für ein Märchen gehalten hätte, auch wenn gleichwohl die Schwierigkeiten Geschäftsabschlüsse infolge der Corona-Pandemie zu erreichen bereits mit einberechnet worden sind. Dank der Unterstützung des BVMW ist es ihnen dennoch gelungen ein Geschäft abzuschließen, was auf den ersten Blick als „unüberwindbar“ schien.

Sehen Sie selbst, wie dieses bayerische mittelständische Unternehmen trotz der Pandemiekrise und der damit verbundenen Reisebeschränkungen und insgesamt fehlenden Verbindungen zum nordamerikanischen Kontinent ein transatlantisches Geschäft abschließen konnte. Ein ermutigender Erfahrungsbericht:

Video

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen