In den Medien

Cottbuser See als Magnet für private Investitionen

Was sich viele Großstädte wünschen, wird in Cottbus Wirklichkeit. Ein See vor der Haustür. Und was für ein See. Mit 23 km Uferlänge und 2000 ha Wasserfläche wird 2024 der größte künstliche See Deutschlands entstanden sein. Damit das Riesenprojekt optimal geplant und umgesetzt wird, wurde ein professionelles "Ostseemanagement" beauftragt. Hier laufen alle planerischen Aktivitäten zusammen. Für die Gestaltung des Hafenbereiches wurde z.B. ein städtebaulicher Wettbewerb ausgelobt. Das Ergebnis des Wettbewerbs und der Stand der Planungen wurde den Gästen des Abends von Stefan Korb vorgestellt. Er ist der "Ostseemanager". In seinem Vortrag gab es aufschlussreiche Informationen aus erster Hand, wie der Ostsee zu einem anziehenden Lebens- und Arbeitsort werden kann, um zu einem Magneten für private Investitionen heranzuwachsen.

TOP REFERENT: Wachstumstrainer Dieter Krämer spricht in Cottbus

Mit unserem Format „TOP-REFERENT“ holen wir einmal im Jahr die gefragtesten Trainer Deutschlands in die Lausitz. Wir ermöglichen Ihnen mit der Teilnahme den Zugang zu innovativen Ansätzen, die Ihr Unternehmen weiterbringen werden. Ob im Marketing, in der Personalführung oder im Vertrieb, es gibt sie überall, die verborgenen Potenziale, die es zu erschließen gilt. Mit „TOP-REFERENT“ möchten wir Sie dabei unterstützen, durch den berühmten „Blick über den Tellerrand“ diese Potenziale zu erkennen und zu heben.

Ganzer Artikel

Wenn Grundschüler programmieren - BVMW fördert das Projekt "Code your Life"

Spielerisch programmieren lernen – die Bewegte Grundschule Cottbus will beim Projekt „Code your Life“ dabei sein. Schulleiterin Anja Lehnigk nimmt das Angebot gern an, das von der Volksbank mit Vorstand Frank Baer unterstützt und über BVMW-Regionalchef Ralf Henkler initiiert wurde.

Artikel lesen

Wo tüftelen zum Handwerk gehört - Manfred und Silvio Kurde, Geschäftsführer der Tyroller Hydraulik Herzberg GmbH zu Gast bei den Lausitzer Leuchttürmen

Die Geschäftsführer der Herzberger Firma Tyroller Hydraulik haben bei der BVMW-Gesprächsrunde „Lausitzer Leuchttürme“ tiefe und zugleich sehr unterhaltsame Einblicke in das Unternehmen und ihr Engagement gewährt. Mehr zur öffentlichen Gesprächsabendreihe "Lausitzer Leuchttürme", die die interessantesten Wirtschaftsseiten der Lausitz präsentiert, finden Sie unter www.lausitzer -leuchttuerme.de.

Artikel lesen

Michael Stein, Geschäftsführer der KSC Anlagenbau Cottbus GmbH bei der Gesprächsabendreihe "Lausitzer Leuchttürme"

Michael Stein übernahm in schwierigen Zeiten das Unternehmen und formte es mit seinen gegenwärtig 168 Mitarbeitern zu einem leistungsfähigen, zuverlässigen und gesunden Dienstleister für die Industrie. War das Unternehmen in der Vergangenheit stark abhängig von der Energiewirtschaft, werden durch den Geschäftsführer zunehmend neue Geschäftsfelder entwickelt. Sein Unternehmen vollzieht schon jetzt, worüber die Politik noch lange diskutieren wird. Die KSC GmbH ist somit ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie sich die Wirtschaft selbst helfen kann. Mehr zur öffentlichen Gesprächsabendreihe "Lausitzer Leuchttürme", die die interessantesten Wirtschaftsseiten der Lausitz präsentiert, finden Sie unter www.lausitzer -leuchttuerme.de.

Ganzer Artikel

Josef Meier, Geschäftsführer des Lausitzrings, zu Gast bei den Lausitzer Leuchttürmen

Wo einst Braunkohle gefördert wurde, wird heute Gas gegeben: Auf dem Gelände eines ehemaligen Niederlausitzer Tagebaus entstand Ende der 1990er Jahre der EuroSpeedway Lausitz, der am 20. August 2000 als modernste Renn- und Teststrecke Europas eröffnet wurde. Mehr zur öffentlichen Gesprächsabendreihe "Lausitzer Leuchttürme", die die interessantesten Wirtschaftsseiten der Lausitz präsentiert, finden Sie unter www.lausitzer -leuchttuerme.de.

Ganzer Artikel.