SGL GmbH aus Lauchhammer am Cottbuser See. Mit einem 2,5 Mio.€ teuren Kran, an dem eine 300 000 € kostende Vibrationslanze hing, wurde das Erdreich im Böschungsbereich und der Grund des Sees bis in eine Tiefe von 50 m verdichtet. Aus "nächster Nähe" konnten wir sehen, wie die Rütteldruckverdichtung in der Praxis funktioniert. Kaum vorstellbar, dass hier einmal der größte künstliche See Deutschlands entstehen wird. Vielen Dank an Geschäftsführer Michael Sachs, der uns diesen sehr interessanten Abend ermöglicht hat.

" />

Nah dran: Rütteldruckverdichtung auf dem Grund des Cottbuser Sees

Einen sehr beeindruckenden Einblick in die Welt der Bergbausanierung ermöglichte uns die SGL GmbH aus Lauchhammer am Cottbuser See. Mit einem 2,5 Mio.€ teuren K...

Einen sehr beeindruckenden Einblick in die Welt der Bergbausanierung ermöglichte uns die SGL GmbH aus Lauchhammer am Cottbuser See. Mit einem 2,5 Mio.€ teuren Kran, an dem eine 300 000 € kostende Vibrationslanze hing, wurde das Erdreich im Böschungsbereich und der Grund des Sees bis in eine Tiefe von 50 m verdichtet. Aus "nächster Nähe" konnten wir sehen, wie die Rütteldruckverdichtung in der Praxis funktioniert. Kaum vorstellbar, dass hier einmal der größte künstliche See Deutschlands entstehen wird. Vielen Dank an Geschäftsführer Michael Sachs, der uns diesen sehr interessanten Abend ermöglicht hat.