Oberlausitz

Die Oberlausitz umfasst das Gebiet der Landkreise Bautzen und Görlitz. Von der Geschäftsstelle Oberlausitz in Bautzen aus werden Veranstaltungen und Projekte koordiniert und Informations- und Kontaktplattformen für die Mitglieder geschaffen.

Wir leisten aktiv einen Beitrag zur Regionalentwicklung. Unsere Ziele sind eine wettbewerbsfähige Oberlausitz und ein mittelstandsfreundliches Klima in der Oberlausitz. Seit 2016 sind wir teil der BVMW-Wirtschaftsregion Dresden.  Damit unterstützen wir Kooperationen aller Art zwischen den Mitgliedern auch über die Oberlausitz hinaus.

Unsere Veranstaltungen (MiTag, Mittelstand trifft Mittelstand, Business-Frühstück, Focus:.. u.a.) sind Plattformen andere Unternehmen und Unternehmer kennenzulernen. In kleineren Netzwerken (Politischer Beirat, UnternehmerBeirat, SIG Turmvilla, FG BGM u.a.) kommten Unternehmer zu spezifischen Inhalten zusammen um gemeinsam konkrete Themen zu besprechen und voranzubringen. 

Mit unseren Projekten "Dresdner Industrietage", "Die ganze Welt ist Bühne" setzen wir Projekte zum Nutzen der Unternehmen um. Von Anfang an verstehen wir uns als Lobby des Mittelstandes in der Oberlausitz und arbeiten daher vertrauensvoll mit den politischen Akteuren der Region zusammen.

Die Geschäftsstelle Oberlausitz

In der BVMW Geschäftsstelle Oberlausitz stehen Ihnen zur Verfügung

 

  • Sirko Rosenberg - Leiter Kreisverband
  • Wilfried Rosenberg - Seniorberater Mittelstand
  • Gabriela Hippe - Projektkoordinatorin "Die ganze Welt ist Bühne"
  • Kerstin Krolik - Assistenz
  • Eva-Maria Amft - Vertrieb

Geschichte


1991

Bildung des BVMW Kreisverband Weißwasser 


1996

Bildung des BVMW Kreisverbandes Bautzen 


1997

Konstituierung des BVMW-Oberlausitz durch Vereinbarung der oberlausitzer BVMW Geschäftsstellen in Bautzen, Görlitz und Weißwasser.


1999

Die erste „BVMW-Aktuell“ erscheint - die monatliche Informationen für Mitglieder, Interessierte und Partner.

Start der Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater

Gründung des Regionalverbundes Oberlausitzer Bergland aus den Kreisverbänden Bautzen und Löbau-Zittau mit der Geschäftsstelle in Bautzen.


2000

Gründung des Regionalverbundes Bautzen-Görlitz-Zittau aus dem Regionalverbund Oberlausitzer Bergland und dem Kreisverband Görlitz mit Geschäftsstelle in Bautzen

Erster Unternehmer-Ball als „Unternehmer-Kirmes“, der ab 2004 Teil des Bautzener Bühnenballs wird.


2001

Initiative "Mittelstandsfreundliche Gemeinde der Oberlausitz" (bis 2007)

1. Mittelstandstag Oberlausitz, aus dem 2013 der MiTag wird.

Neukonstituierung des BVMW-Oberlausitz


2004

Erster Business-Talk findet statt, heute Mittelstand trifft Mittelstand


2005

Start der Initiative „Die ganze Welt ist Bühne“ mit der Sponsoraktion zur "Foyerausstattung"


2007

Erstes Business-Frühstück (in Bautzen)

Konstituierung des Wirtschaftskonvent Oberlausitz, heute Industrie-Treff


2010

Gründung des Politischen Beirat Oberlausitz

Start der Kooperationen mit dem Museum Bautzen und der Staatlichen Studienakademie Bautzen


2012-13

Verleihung des Oskar-Roesger-Preis


2015

Übernahme der Dresdner Industrietage durch die Geschäftsstelle Bautzen, da Organisator und BVMW-Kollege Ludwig Schubert in den Ruhestand geht

Erstes Treffen des Junioren.Club (ab 2017Junger Mittelstand) in der Wirtschaftsregion Dresden


2016

Der BVMW-Oberlausitz wird Teil der neu gebildeten BVMW-Wirtschaftsregion Dresden

Bildung des Industrie-Treff der Wirtschaftsregion Dresden


2017

Aus Business-Talks wird Mittelstand trifft Mittelstand

„Mittelstand Aktuell“ und „BVMW-Kurier Dresden“ verschmelzen zur NEWS.Regional