In den Krisen die Treiber und damit die Chancen erkennen!

NEWS.aktuell vom 21.04.22

Eine Zeitenwende ist erklärt, aber die Antworten unserer Politiker in welche Richtung es wirklich gehen kann, bleiben im Dunklen, weil schon die Analysen eher vage sind; weil sie wenig die ganze Komplexität abbilden, noch dass sich pragmatische, machbare, realistische zukunftssichernde Strategien für die meisten Mittelständler ableiten lassen.

Wir spüren in unseren Gesprächen mit den Unternehmern, wie die Zustimmungswerte für die Politik weiter sinken; hochgefährlich für eine Demokratie! Statt eine glaubwürdige Strategie für die anstehende Transformation nach einer Zeitenwende-Erklärung zu präsentieren (um neue Kräfte im Mittelstand zu mobilisieren), reden Angstmacher und Verschwörungstheoretiker lieber Wohlstandsverluste herbei; was das auch immer sein soll. Ja, unser Anspruchsdenken muss sich ändern!

Unser gesamtes Handeln als BVMW-Team Bautzen ist darauf ausgerichtet in diesen wirren Zeiten im Netzwerk der Mitglieder der Region gemeinsame Lösungshilfen zu finden:

>1<

Keine Illusionen haben: Der Putin-Krieg als Krise wird dauern und es ist nicht nur eine geopolitische Zeitenwende, die allen verdeutlicht, es geht um Macht, um die Verhältnisse zwischen USA – Russland – China - Europa neu zu ordnen!

In dieser Neujustierung auch in Deutschland, liegen auch die neuen Chancen für den Mittelstand! Wir können die Kraft entwickeln, wenn wir unsere wirtschaftlichen Netzwerke zu wertschöpfenden und wertschätzenden Organisationen entwickeln! Das deutsche Geschäftsmodell wird sich ändern, wir sind gut beraten, Konsequenzen abzuleiten! Schon Hegel wusste: „Die Anhäufung von Quantitäten kann zu neuen Qualitäten führen!“ – davon kann auch Macht ausgehen!

>2<

Die größte Herausforderung wird sein, eine Begeisterung bei den Menschen der Region, bei unseren Mitarbeitern auszulösen. Begeisterung für Leistung, für den Glauben etwas schaffen zu können, etwas was stolz macht, sich etwas leisten zu können. Die Landratswahlen am 12.06.2022 sind eine Ermutigung.

Erstmals bewerben sich sowohl im Landkreis Bautzen mit Tobias Jantsch, als auch im Landkreis Görlitz mit Sylvio Arndt, zwei parteiunabhängige Kandidaten, Unternehmer die BVMW-Mitglieder sind und die den Mut entwickelt haben, jenseits etablierter Strukturen, um die Gunst der Bürger zu werben.

Beide erhielten mit 350 (Jantsch) und 389 (Arndt) die meisten Unterstützer-Unterschriften! Machen Sie sich ein Bild von den beiden, die als unabhängige Kommunalpolitiker den Bürgern mehr Gehör verschaffen wollen.

Mit unseren Wahlprüfsteinen und der vom 09. – 17.05.2022 stattfindenden Umfrage wollen wir die Meinung der Mitglieder erfragen und publizieren. Wir konzentrieren uns auf die Landratswahlen und unterstützen Wahlforen von anderen Verbänden zu den Bürgermeisterwahlen. Die Wirtschaftsjunioren Bautzen organisieren mit den OB-Kandidaten am 09.05.2022 ein Wahlforum im Burgtheater. Hier finden Sie Näheres dazu und wie Sie sich anmelden können.

>3<

Die Innovationsfähigkeit der Mittelständler wird entscheidend sein, wie wir die Krisen-Chancen nutzen können. Das 7. ULT-Symposium „Lufttechnik für neue Technologien“ am 17. Und 18.05.2022 gibt dafür Impulse. Die Brüder Alexander und Dr. Stefan Jakschik sind gern ihre Gastgeber.

>4<

Die Fachkräftesicherung unter den Bedingungen der demografischen Entwicklung wird immer herausfordernder und zeigt deutliche Kanibalisierungseffekte zwischen den Branchen und einzelnen Unternehmen. Die Erhöhung der Erträge muss schneller erfolgen, wie das Wachsen der Beschäftigungszahlen, sonst wird es schwer die passenden Leute zu finden! Ich hoffe auch Politiker erkennen, was das für den sozialen Frieden bedeutet.

Am 07.07.2022 findet in Bischofswerda eine Transferveranstaltung des Kompetenzzentrums PAL (Perspektive Arbeit Lausitz) statt. „Wie verändert Künstliche Intelligenz die Arbeitswelt. Anmeldung unter: https://pal.webspace.tu-dresden.de/2022/02/18/transferveranstaltung-wie-veraendert-ki-die-arbeitswelt/

Wer sucht für mittleres Management: heimatverbundene Absolventin:

 

  • Masterabschluss Internationales Tourismusmanagement
  • 3 Sprachen und Erfahrung im kaufmännischen Bereich.

 

Wir helfen Ihnen und leiten gern die Bewerbung weiter.

>5<

Die regionalen Wirtschaftskreisläufe erhalten Impulse durch unsere[nbsp] SIGs „Hidden Pearls“ und „Gewachsen in Sachsen“. Am 21.04.2022 beschäftigen wir uns bei den „Kellergesprächen“ mit dem Thema „Lieferketten“; am 29.04.2022 beim Business-Frühstück mit der Elektrifizierung der Bahnstrecke Dresden-Görlitz.

Wer weitere Themen und Problemlagen für wichtig hält, soll uns bitte Vorschläge unterbreiten!

>6<

Den 14.06.2022 schon vorgemerkt: 22. MiTag Wir sind in der letzten Phase der Programmgestaltung und Sponsoren-Suche. Unser Medien-Partner "WochenKurier" hilft uns dabei.

 

  • alle Mitglieder erhalten als Kunde 20% -Rabattvorteil
  • außerdem: Wer hat Büro-Räume (in Bautzen) für die 4 Mitarbeiter des WochenKurier-Büros zu vermieten?