Deutsch-Sorbische Volkstheater zum Jahresempfang in das Bautzener Burgtheater geladen. Intendant Lutz Hillmann und Wilfried Rosenberg vom BVMW begrüßten die 100 Unternehmer und Partner. 

In seinem Grußwort würdigte Staatssekretär Uwe Gaul die Arbeit der Initiative "Die ganze Welt ist Bühne", als Kooperation zwischen Kultur und Mittelstand. Später am Abend konnte er gemeinsam mit der Beigeordneten Birgit Weber und Intendant Lutz Hillmann die Urkunden an Sponsoren der Spielzeit 2018/19 übergeben.

Eine kurze Bilanz des Jahres 2017 zog Sirko Rosenberg von der BVMW Geschäftsstelle Oberlausitz, um anschließend über die geplanten Aktivitäten in der Wirtschaftsregion zu berichten. Anschließend stellte der Vorstandsvorsitzende des Jungen Mittelstands im BVMW Olaf Marsson die Arbeit des Jungen Mittelstands vor und ermunterte zur Mitarbeit.

Zum dritten Mal zu Gast in Bautzen war das Mitglied der BVMW-Geschäftsleitung Patrick Meinhardt. Mit "Der Mittelstand wird jünger und stärker - auch im Bund" verdeutlichte er die gewachsene Kraft des Verbandes.

Kultureller Höhepunkt war wieder ein Auszug des Theaters aus einer aktuellen Inszenierung. "Frühling, Sommer, Horst und Günter" bildete den Auftakt für einen lockeren Abend, mit Zeit und Raum für Gespräche beim Büfett.

" />

Jahresempfang des Mittelstands der Oberlausitz

Zum 11. Mal hatte der BVMW Oberlausitz und das Deutsch-Sorbische Volkstheater zum Jahresempfang in das Bautzener Burgtheater geladen. Intendant Lutz Hillmann und Wi...

Zum 11. Mal hatte der BVMW Oberlausitz und das Deutsch-Sorbische Volkstheater zum Jahresempfang in das Bautzener Burgtheater geladen. Intendant Lutz Hillmann und Wilfried Rosenberg vom BVMW begrüßten die 100 Unternehmer und Partner. 

In seinem Grußwort würdigte Staatssekretär Uwe Gaul die Arbeit der Initiative "Die ganze Welt ist Bühne", als Kooperation zwischen Kultur und Mittelstand. Später am Abend konnte er gemeinsam mit der Beigeordneten Birgit Weber und Intendant Lutz Hillmann die Urkunden an Sponsoren der Spielzeit 2018/19 übergeben.

Eine kurze Bilanz des Jahres 2017 zog Sirko Rosenberg von der BVMW Geschäftsstelle Oberlausitz, um anschließend über die geplanten Aktivitäten in der Wirtschaftsregion zu berichten. Anschließend stellte der Vorstandsvorsitzende des Jungen Mittelstands im BVMW Olaf Marsson die Arbeit des Jungen Mittelstands vor und ermunterte zur Mitarbeit.

Zum dritten Mal zu Gast in Bautzen war das Mitglied der BVMW-Geschäftsleitung Patrick Meinhardt. Mit "Der Mittelstand wird jünger und stärker - auch im Bund" verdeutlichte er die gewachsene Kraft des Verbandes.

Kultureller Höhepunkt war wieder ein Auszug des Theaters aus einer aktuellen Inszenierung. "Frühling, Sommer, Horst und Günter" bildete den Auftakt für einen lockeren Abend, mit Zeit und Raum für Gespräche beim Büfett.