Schweizer Ski Rennfahrer zu Gast beim BVMW Business Frühstück in Dresd

Ein ungewöhnliches Thema stand heute wieder auf der Tagesordnung: Ist die Quantenphysik eine Realität? Behauptet Sie sich im Markt als Lösungsmethode zur nachhaltigen Unternehmensentwicklung?

Wie jeden 2 ten Freitag des Monates, und das schon seit mehr als zwei Jahren, hatten sich auch heute am 12 April wieder mehr als 100 Unternehmer zu dem beliebten Unternehmer Frühstück angemeldet. Dieses Mal war das BVMW Mitglied und neu restaurierte Penck Hotel (ehemals Artòtel) auf der Ostra Allee der Gastgeber.  

Ein ungewöhnliches Thema stand heute wieder unter dem Motto „Erfolgreiche Unternehmer präsentieren für Unternehmer“ auf der Tagesordnung. Ist die Quantenphysik eine Realität? Behauptet Sie sich im Markt als Lösungsmethode zur nachhaltigen Unternehmensentwicklung?

Bruno Fretz, Fretz + Partner AG Schweiz - ehemaliger Ski Rennfahrer der Schweiz und seit vielen Jahren Die Nr. 1 der Quantenphysik und erfolgreicher Systementwickler erläuterte den Zuhörern seine Theorien. Er ist einer der Unternehmensphysiker der mit seiner charmanten, schweizerischen Art den Unternehmern erläuterte, wie Physiker das Schlupfloch für ein von Einstein als „spukhafte Fernwirkung abgelehntes Phänomen schließen.

Interessante Diskussionen – über unglaubwürdige Thesen – hier wurde auch nach dem Vortrag noch intensiv drüber diskutiert. Selbstverständlich nutzten auch bei diesem Frühstück wieder alle Unternehmer die Möglichkeit miteinander zu netzwerken, ein für uns vom BVMW immer wieder stark unterstützter Faktor für alle unsere Veranstaltungen. Wir freuen uns auf das nächste #BVMW Business Frühstück am 10. Mai bei unserem BVMW Partner dem Hilton Hotel an der Frauenkirche.