BVMW Business Frühstück im April Online

Die Corona-Pandemie ist eine Naturkatastrophe in Zeitlupe (Spiegel v.13.03.2020). Sie führt zu bisher nicht absehbaren Leistungshindernissen.

Die Corona-Pandemie ist eine Naturkatastrophe in Zeitlupe (Spiegel v.13.03.2020). Sie führt zu bisher nicht absehbaren Leistungshindernissen. Viele Firmen leiden unter erheblichen Umsatzausfällen, die durch staatliche Regelungen und Eingriffe verursacht werden. Auch auf zivilrechtliche Verträge wirkt sich die Coronakrise unmittelbar aus:

 

  • Arbeitsrechtliche Folgen (z.B. darf überhaupt homeoffice angeordnet werden)
  • Können laufende Verträge angepasst werden
  • Was passiert mit meinen Pflichten aus Verträgen
  • Muss ich eventuell selbst Schadenersatz bezahlen, wenn ich nicht leiste

 

Mehr dazu erlebten die Teilnehmer des Online Business Frühstücks am Mittwoch, 8.4.2020 bei den Vorträgen durch die Rechtsanwälte Herko Heiburg & Jan Linnemann sowie dem BVMW Landespräsident Sachsen Dr. Jochen Leonhardt. 

Sie können den Videomitschnitt hier anschauen: https://www.youtube-nocookie.com/embed/uubYJCKIzSs?rel=0

Video