NEWS.aktuell

Der Sommer bleibt turbulent – aber optimistisch!

Auch der BVMW e.V. organisiert Plattformen für eine solidarische Hilfe für die schwer getroffenen flutbetroffenen Unternehmen; die BMVW - Geschäftsstellen vor Ort haben alle Kraft darauf konzentriert.

Politiker schüren, wie schon bei Covid-19 Ängste, indem behauptet wird der Klimawandel wäre schuld. Unsere Erfahrungen in Sachsen lehren uns etwas anderes! Alle Gespräche mit Unternehmern haben aktuell die Preisentwicklung und Verfügbarkeit von Zulieferungen zum Inhalt. Wenn die Rohstoff-Preisentwicklung (Durchschnitt 17 - 45 %) auf die Verbraucherpreise (aktuell +3%) überschlagen und eine Lohn-Preis-Spirale in Gang kommt und die Verbraucher das Vertrauen in die Währung verlieren, platzt die Geld-Druck-Strategie mit fatalen Folgen.

Mittelstand kann Trends nicht bestimmen, wir können aber wir spüren wie dazu die Bereitschaft wächst. Vertreiben wir die Pandemie in den Köpfen! An dieser Stelle bitten wir nochmal sich an der laufenden „Umfrage der Woche“ zum Thema Weiterbildung in Unternehmen zu beteiligen.

1. NEWS von Unternehmen:

 

  • Das Technologie- und Gründerzentrum Bautzen hat gemeinsam mit 9 weiteren mitteleuropäischen Partnern im Rahmen von ProsperAMnet den sogenannten "Service Export Radar" entwickelt. Dieses Tool soll Unternehmen bei der Erschließung von Auslandsmärkten unterstützen. Informieren Sie sich hier

 

an dieser Stelle könnte auch Ihre Information an andere Unternehmen stehen

2. Mit dem Wahl-Talk zur Bundestagswahl mit den FDP-Direktkandidaten MdB Torsten Herbst, Matthias Schniebel und Hans Grüner beenden wir diese Reihe, die wir einzeln mit allen Parteien, die im Bundestag vertreten sind organisiert haben.

Die ersten Auswertungen haben wir immer in der NEWS.aktuell gemacht; so auch hier mit der FDP: Wie erwartet, weil mit klarer marktwirtschaftlicher Orientierung, fanden wir die größten Übereinstimmungen mit unseren Wahlprüfsteinen. Alle 3 Kandidaten verdeutlichten: Mittelstand muss im Interesse der Wertschöpfung für die Region funktionieren, sonst wird weder Strukturwandel noch Klimaschutz gelingen. Die aktuell gesetzten Prioritäten sind die Falschen.

Torsten Herbst war es wichtig zu betonen: Ohne eine gemeinsame regionale Strategie, weg von Gemeinde-Denken, wird unnötig schlechte Stimmung gemacht. Matthias Schniebel fordert, größer zu Denken und für mehr Planungssicherheit für Unternehmen, wie Kommunen zu sorgen. Die Bürger brauchen die Sicherheit für die Perspektive in der Region, meint Hans Grüner.

Deshalb sollen die Abgeordneten aus allen Parteien für Mittelstand und Oberlausitz besser, auch moderiert durch den BVMW zusammenarbeiten, um konkrete Projekte anzuschubsen und umzusetzen. Wie angekündigt fragen wir Sie in einer nächsten „Umfrage der Woche“ am 20.08.21, wie Ihre Stimmungslage zur Wahl ist. Die Ergebnisse werden wir zum 21. MiTag am 07.09.21 vorstellen.

3. Sachsen verlängert ohne Änderungen die Corona-Schutz-Verordnung bis 25.08.2021. Wir erwarten keinen weiteren Lockdown, aber: Geimpft, Genesen oder Getestet sein, wird im Herbst Thema bleiben.

4. Die Einladungen zum 21. MiTag sind in Druck gegangen und liegen in der 31. KW in Ihrem Briefkasten. Bisher sind über 25 Anmeldungen so früh wie noch nie erfolgt. Bei 120 müssen wir einen Anmeldestopp verhängen. Herzlichen Dank an die Gold- Silber- und Bronze-Partner, ohne die eine solche Konferenz nicht möglich wäre.