Mittelstandsfreundliche Gemeinde der Oberlausitz 2004

Titelträger 2004

Historie

17.06.2004

Auftaktveranstaltung "Mittelstandsfreundliche Gemeinde der Oberlausitz" 2004
am: 17.06.04 - 17.00 
Ort: Ringhotel Reichenbacher Hof, Reichenbach/OL., Oberreichenbacher Straße

Zusammenfassung:

 

  • Als Gemeinschaftsinitiative Wirtschaft & Gemeinden am 17.06.04 für das Jahr 2004 gestartet, jetzt im 4. Jahr.
  • in einem gebildeten Beirat sind die Bürgermeister und je ein Unternehmer vertreten, die bisher den Titel erhielten bzw. vergangenes Jahr Favorit wurden: Bautzen, Niesky, Sohland/Spree, Obergurig, Herrnhut, Kamenz, Görlitz, Ebersbach/Sa., Neugersdorf;
  • Dialogfähigkeit und Erfahrungsaustausch entwickeln ist Hauptanliegen; das soll an Hand eines Konkreten gemeinsamen Projektes dargestellt werden;
  • Die Entscheidung über die Titelvergabe fällt am 10.11.2004 durch geheime Wahl im Ergebnis einer Abschlusspräsentation.

 


 

Für den Titel "Mittelstandsfreundliche Gemeinde der Oberlausitz 2004" haben sich folgende Gemeinden beworben und ein Projekt eingereicht:

 

 


 

Auf dem 5. Mittelstandstag-Oberlausitz haben die 5 Gemeinden ihr Projekt präsentiert. In geheimer Wahl haben die Teilnehmer abgestimmt. Zur "Mittelstandsfreundlichen Gemeinde der Oberlausitz 2004" wurde die Stadt Bautzen gewählt.

Unsere regionalen Partner