Bundestagswahl 26.09.2021

Am 26. September 2021 finden die Wahlen zum Deutschen Bundestag statt. Auch für den Mittelstand eine wichtige Wahl, die über die nächsten Jahre entscheiden wird. Damit sich die Mitglieder ein eigenes Bild machen, haben wir verschiedene Aktivitäten vor bzw. umgesetzt.


Wahlprüfsteine Mittelstand Oberlausitz

Auf der Grundlage der Post-Corona-Agenda vom BVMW e.V., hat der UnternehmerBeirat Elbe-Neiße in seiner Beratung am 08.06.2021 die Wahlprüfsteine Mittelstand Oberlausitz verabschiedet.  


Wahl-Talks 

Im Juni und Juli finden/fanden Online-Wahl-Talks mit den einzelnen Parteien statt:

 

  • AfD am 08.07.21
  • CDU am 22.06.21
  • Die Grünen am 15.07.21
  • FDP am 20.07.21
  • LINKE am 29.06.21
  • SPD am 01.07.21

 

In diesen haben die Direktkandidaten in den Wahlkreisen Bautzen und Görlitz Ihre Standpunkte deutlich gemacht und standen für das direkte Gespräch zur Verfügung. Ziel ist es, einen stabilen Dialog mit Politikern der Region zu aktivieren, auch nach der Wahl.

Zwischenfazit

Nach dem Start am 22.06.21 mit den CDU Direktkandidaten Roland Ermer und Florian Oest sind die nächsten beiden Online-Runden mit „Die Linke“ und SPD realisiert. Es folgen noch AfD, Grüne und FDP. Im Mittelpunkt stehen die >4 Wahlprüfsteine Oberlausitz<. Im Kern: Wie hoch ist die Bereitschaft der Kandidaten auch zukünftig im Dialog mit dem Mittelstand zu bleiben?

Am 29.06.21 bilanzierte Marko Schmidt (Linke/Görlitz) „Den Linken tut ein Wirtschaftsdialog im Transformationsprozess auch gut“. Mit Interesse nahm auch MdB Caren Lay (Linke) unser Anliegen auf und verfolgte aufmerksam die Darstellungen, warum die Baupreise durch Vorschriften getrieben steigen müssen, was dadurch zukünftig Mieten steigen lässt.

Die Oberlausitz kann eine Zukunftsregion werden, wenn Bürgerbeteiligung, d.h. auch regelmäßig parteiübergreifende BVMW-Treffen stattfinden. Am 01.07.21 bemerkten Kathrin Michel (SPD/Bautzen) und Harald Prause-Kosubek (SPD/Görlitz), dass ein aussichtsreicher Listenplatz 2 von K. Michel ein positives Zeichen der SPD-Sachsen für die Rolle des ländlichen Raumes ist. Die bisherige Leuchtturmpolitik mit der Bearbeitung von Dresden müsse aufhören, aber ebenso die Egoismen der einzelnen Gemeinden. Für den Dialog stehen Beide unabhängig vom Ergebnis der Wahl zur Verfügung.


Wahl-Arena

Seien Sie dabei, wenn wir am 25. August 2021  ab 19:00 Uhr im Rahmen unserer Veranstaltung Klartext Mittelstand Sachsen. Spitzenpolitiker bekennen Farbe. mit den Spitzenkandidaten der Parteien zur Bundestagswahl in Sachsen über die Zukunft der kleinen und mittleren Unternehmen in unserem Land sprechen.

Anmeldung hier


Wahlprüfsteine des BVMW e.V.

Traditionell wird der BVMW eigene Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl aufstellen und diese auch im "Der Mittelstand" auswerten.

 

Unsere regionalen Partner