1991

Bildung des BVMW Kreisverbandes Weißwasser 


1996

Bildung des BVMW Kreisverbandes Bautzen 


1997

Konstituierung des BVMW-Oberlausitz durch Vereinbarung der oberlausitzer BVMW Geschäftsstellen in Bautzen, Görlitz und Weißwasser.


1999

Die erste „BVMW-Aktuell“ erscheint - die monatliche Informationen für Mitglieder, Interessierte und Partner.

Start der Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater

Gründung des Regionalverbundes Oberlausitzer Bergland aus den Kreisverbänden Bautzen und Löbau-Zittau mit der Geschäftsstelle in Bautzen.


2000

Gründung des Regionalverbundes Bautzen-Görlitz-Zittau aus dem Regionalverbund Oberlausitzer Bergland und dem Kreisverband Görlitz mit Geschäftsstelle in Bautzen

Erster Unternehmer-Ball als „Unternehmer-Kirmes“, der ab 2004 Teil des Bautzener Bühnenballs wird.


2001

Initiative "Mittelstandsfreundliche Gemeinde der Oberlausitz" (bis 2007)

1. Mittelstandstag Oberlausitz, aus dem 2013 der MiTag wird.

Neukonstituierung des BVMW-Oberlausitz


2004

Erster Business-Talk findet statt (heute Mittelstand trifft Mittelstand)


2005

Start der Initiative „Die ganze Welt ist Bühne“ mit der Sponsoraktion zur "Foyerausstattung"


2007

Erstes Business-Frühstück (in Bautzen)

Konstituierung des Wirtschaftskonvent Oberlausitz (heute Industrie-Treff)


2010

Gründung des Politischen Beirat Oberlausitz

Start der Kooperationen mit dem Museum Bautzen und der Staatlichen Studienakademie Bautzen


2012-13

Verleihung des Oskar-Roesger-Preis


2015

Übernahme der Dresdner Industrietage durch die Geschäftsstelle Bautzen, da Organisator und BVMW-Kollege Ludwig Schubert in den Ruhestand geht

Erstes Treffen des Junioren.Club (ab 2017Junger Mittelstand) in der Wirtschaftsregion Dresden


2016

Der BVMW-Oberlausitz wird Teil der neu gebildeten BVMW-Wirtschaftsregion Dresden

Bildung des Industrie-Treff der Wirtschaftsregion Dresden


2017

Aus Business-Talks wird Mittelstand trifft Mittelstand

„Mittelstand Aktuell“ und „BVMW-Kurier Dresden“ verschmelzen zur NEWS.Regional

Unsere regionalen Partner