Wahrnehmung

Werte-Workshop in Köln Ist es Zeit für eine gesellschaftliche Wertedebatte?

Aber auf jeden Fall, befand Margit Schmitz, die Leiterin der Wirtschaftsregion Köln, Rhein-Erft-Kreis,  im Anschluss an den Kölner Werte-Workshop, in dem es im Kern darum ging, den Menschen wieder ins Zentrum des Geschehens, gerade auch im betrieblichen Alltag zu rücken.

Referent am Mittag war Egon Zeimers, der die Gäste mit einer in der Tat gewichtigen Feststellung konfrontierte: Angesichts all der wichtigen Entwicklungen unserer Zeit, der Digitalisierung, der Mobilität und der Energiewende verlieren wir aus den Augen, dass es letzten Ende interaktive, zwischenmenschliche Interaktionen und Kommunikationsprozesse sind, die die Welt verändern. Köln bot seinen Teilnehmern wieder einmal ein spannendes Forum, um einen Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen und über die Bedeutung kooperativen Verhaltens im betrieblichen Alltag nicht nur nachzudenken, sondern ganz praktischen Tipps zur Stärkung der Teams im Mittelstand mit nach Hause zu nehmen.