Der digitalen Transformation exzellent begegnen

Effizienter arbeitet, wer Veränderung und Transformation erfolgreich annimmt. Ein Text von Marcel Kappestein in dem Magazin DIE WIRTSCHAFT.

Besonders in Krisensituationen wird die Produktivität eines Unternehmens zunächst durch schnelle, technische Anstrengungen und Workarounds sichergestellt. Auf diese folgen jedoch umgehend breit gefächerte Herausforderungen organisatorischer und kultureller Art. Die aufkommenden Veränderungen bieten aber zugleich eine Vielzahl an Chancen und Potenzialen für Unternehmen, um sich von ihren Mitbewerbern abzuheben.

 

Elementar für die Ausschöpfung aller vorhandenen Potenziale ist zunächst eine ganzheitliche, transparente Sichtweise auf das eigene Unternehmen – ein „Big Picture“ aus der Vogelperspektive. Denn in vier unterschiedlichen Dimensionen eines Unternehmens können kulturelle, operative oder technische Blockaden auftreten, die die Weiterentwicklung des Unternehmens enorm beeinträchtigen können. Diese vier Dimensionen betreffen das gesamte Unternehmen: Organisation & Prozesse, Kultur & Führung, Plattformen & Systeme sowie Kommunikation & Kollaboration. Deutlich werden Blockaden bei der Beobachtung des auf den ersten Blick funktionierenden Arbeitsalltags. Denn unter dessen Oberfläche liegen Blockaden, aber zugleich auch eine Vielzahl an Potenzialen verborgen. Zwei Beispiele: Das Unternehmen verfügt aufgrund der Investitionen in die Digitalisierung über eine sehr fortgeschrittene Technik, jedoch ist der Mehrwert dieser Investitionen kaum erkennbar. Oder aber Aktivitäten laufen parallel zueinander ab, sind aber nicht aufeinander abgestimmt.

Werden diese Herausforderungen transparent, kann jede Dimension für sich – und somit im gemeinsamen Zusammenspiel – optimiert werden. Das optimale Zusammenspiel der vier Dimensionen stellt Unternehmen wiederum exzellent für die digitale Zukunft auf. Daraus ergibt sich folgender Mehrwert für das Unternehmen: mehr Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit durch die Befähigung, Veränderung und Transformation erfolgreich anzunehmen und mit Zukunftsprojekten einen spürbaren Nutzen zu erzielen.