Georg Prinz zur Lippe zu Gast beim BVMW Leipzig

Der Prinz berichtet uns über seine Erfahrungen, ein sächsisches Familien-Unternehmen wieder aufzubauen, begleitet von einem 4-Gang-Menü und passenden Weinen des Weingutes Schloß Proschwitz.

An diesem kulinarischen BVMW-Abend erleben Sie mit Dr. oec. Georg Prinz zur Lippe, Weingut Schloß Proschwitz, in der Gourmetage Mädlerpassage Leipzig den innovativen Unternehmer, bodenständigen Schlossherrn und Winzer aus Leidenschaft: "Es war die richtige Entscheidung."

Georg Prinz zur Lippe zögert nicht mit der Antwort auf die Frage, ob sich die Rückkehr zu den Wurzeln seiner Familie gelohnt hat: "Aus einem Abenteuer wurde Realität und Heimat", sagt der 56-Jährige, der mit Schloss Proschwitz Sachsens ältestes privates Weingut erfolgreich managt.
Geschenkt worden ist ihm in den vergangenen gut 20 Jahren nichts - im Gegenteil. Der Unternehmensberater musste das Weingut der Familie, Ländereien und nach langjähriger Verhandlung auch den einstigen Familiensitz Schloß Proschwitz zurückkaufen – mit Erspartem und hohen Krediten.

Mehr wird uns Georg Prinz zur Lippe an diesem Abend verraten... .