BVMW setzt sich für Erhalt des Wirtschaftsdezernats ein

Der BVMW Mittelstandsverband positioniert sich gegen die Bestrebungen der Stadt Leipzig, die Verwaltung in acht Dezernate neu zu ordnen und dabei das Wirtschaftsdezernat zu zerschlagen.

Der BVMW Mittelstandsverband positioniert sich gegen die Bestrebungen der Stadt Leipzig, die Verwaltung in acht Dezernate neu zu ordnen und dabei das #Wirtschaftsdezernat zu zerschlagen.

Nicht nur in der aktuellen Situation, in der es in Folge der Corona-Pandemie für die Regionalwirtschaft um Existenzen und Zukunftsperspektiven geht, müssen die zugehörigen Referate optimal vernetzt bleiben. Eine Teilung des Wirtschaftsdezernats und zwischenzeitliche Verortung der Referate Wirtschaftsförderung, Arbeit und Digitale Stadt in neuen Strukturen und Dezernaten zieht Zeit- und Wirkverluste mit sich, die für den Mittelstand nicht akzeptabel sind.

„So wie wir heute die Wirtschaft fördern,“ formuliert Jens Günther, Leiter für Politik im BVMW Sachsen schlagfertig,“ so werden auch morgen die Steuereinnahmen der Stadt gesichert sein.“

Der #BVMW#Mittelstandsverband sucht das Gespräch mit der Stadt #Leipzig, um gemeinsam Lösungen für ein starkes #Wirtschaftsdezernat zu finden."

Pressemitteilung Nr. 7 -2020