RolliGang - Im Angesicht von Corona "Wir schaffen diese Krise

Die Corona-Krise hat uns alle voll erwischt. Meine Münchner Behindertengesangsgruppe "RolliGang" hat ja ihr Konzept, ihre Funktion für den Bundesverband Mittelständische Wirtschaft BVMW zu motivieren.

Die Corona-Krise hat uns alle voll erwischt. Meine Münchner Behindertengesangsgruppe "RolliGang" hat ja ihr Konzept, ihre Funktion für den Bundesverband Mittelständische Wirtschaft BVMW zu motivieren, die Potenziale zu stärken, zu ermutigen in einer herausfordernden Zeit für alle mittelständischen Unternehmen. Gerade Menschen mit Behinderung sind für diese Aufgabe prädestiniert, da sie schon zahlreiche Situationen in ihrem Leben hatten, wo sie Hindernisse, die oft unüberwindbar schienen, gemeistert haben. Das hat jedem von ihnen eine innere Kraft gegeben, immer wieder die Ärmel hochzukrempeln, gemeinsam anzupacken.

Unter den gegebenen Bedingungen haben wir uns bereits Mitte März 2020 entschlossen zu handeln, ein Lied zu produzieren, das ermutigt, Hoffnung gibt. So entstand der Song "Wir schaffen diese Krise" (im Anhang der Text als Word-Datei). Danach wurde ein Musik-Video dazu erstellt - vom Journalisten Hannes Kohlmaier. Jedes Mitglied der RolliGang hat zu Hause seinen Part geübt und selbst aufgenommen; Kohlmaier hat dann aus den Aufnahmen den Video produziert.

Das Lied "Wir schaffen diese Krise", der Text, die Melodie lassen jeden, der es hört und sieht, wieder aufstehen, neuen Mut schöpfen. Da die Wirtschaft eines Landes abhängig ist von der Lebenseinstellung jedes einzelnen Bürgers, ist es effektiv, das Lied weiterzuteilen an Familie, Freunde, Arbeitskollegen.

 

Für einen wieder erstarkenden Mittelstand!

Video

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen

Kommentare (0)

Eigenen Kommentar verfassen

* Pflichtfelder


Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld
Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald Ihr Kommentar veröffentlicht ist.

Lesen Sie jetzt: