Weiterhin freie Datenflüsse erlaubt...

EU soll Angemessenheitsbeschluss für Großbritannien festgelegt haben. Die EU-Mitgliedstaaten haben wohl einstimmig dafür gestimmt, dem Vereinigten Königreich einen sogenannten Angemessenheitsbeschluss für den Datenschutz zu gewähren.

Hierfür wird unseren Angaben zufolge lediglich auf die Zustimmung des Kollegiums der EU-Kommission gewartet, bevor die endgültige Entscheidung getroffen und veröffentlicht wird. Dieser Schritt wird jedoch als reine Formalität angesehen. Für EU-Unternehmen wäre eine solche Nachricht als durchaus positiv anzusehen, da Daten weiterhin nach Großbritannien transferiert werden können, ohne zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergreifen zu müssen. Nun bleibt abzuwarten, wann dieser Beschluss offiziell bestätigt wird und in Kraft tritt.  

Für Fragen über die aktuelle Entwicklung stehen Ihnen fachkundige Experten von DataGuard zur Verfügung.