Siebter Jahresempfang des BVMW in Stuttgart am Montag

Der 7. Jahresempfang des BVMW in Kooperation mit der Landeshauptstadt fand wieder im großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses unter dem bewährten Motto: Wirtschaft, Brezeln, Kaffee und Kuchen statt. Topreferent war Thomas Bopp, Präsident des ...

Der 7. Jahresempfang des BVMW in Kooperation mit der Landeshauptstadt fand wieder im großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses unter dem bewährten Motto: Wirtschaft, Brezeln, Kaffee und Kuchen statt. Topreferent war Thomas Bopp, Präsident des Verband Region Stuttgart. Der hauptberufliche Architekt Bopp betonte, dass die schwäbische Landesmetropole zwar zu den wohlhabendsten Städten in Deutschland und Europa gehöre, dass aber Infrastrukturthemen wie Fachkräftemangel und fehlende Wohnungen Hinderungsgründe für weiteres Wachstum sein könnten. Den jugendlichen Gegenakzent setzte Konstanze van der Hamm, die als Existenzgründerin von den durchaus positiven Erfahrungen am Neckarstrand berichtete - und das Publikum schnell in ihren Bann zog.
Für die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt nahm deren stellvertretender Leiter Martin Armbruster zu Standortfragen Stellung.