Über Uns

Tobias Gölz, Leiter des Auslandsbüros Usbekistan, Kirgisistan, Tadschikistan

Zu Mittelasien werden heute im engeren Sinne zumeist Kasachstan, Kirgisistan, Usbekistan, Tadschikistan und Turkmenistan gezählt. Im Jahr 2017 hatten diese fünf Staaten 70,5 Millionen Einwohner.

Mit unserm Büro in Bischkek / Kirgisistan decken wir die Länder Kirgisistan, Usbekistan und Tadschikistan ab. Tobias Gölz ist seit einigen Jahren geschäftlich sehr aktiv in dieser Region. Ein weiter wichtiger Punkt ist die familiäre Bindung nach Tadschikistan durch seine aus Tadschikistan stammende Ehefrau.

Das Büro bietet Ihnen Unterstützung bei Unternehmensgründung, finden von Partnerunternehmen, Buchhaltung, Bankkonteneröffnung u.v.m..

 

Usbekistan ist mit rund 31 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Land Zentralasiens. Zu Sowjetzeiten war es die industriell am weitesten entwickelte Republik der Region mit klarer Führungsrolle. Usbekistan profitiert vor allem von einem entwickelten, wenn auch ausbaufähigen Öl- und Gassektor, hat aber auch – als einziges Land in Zentralasien – eine entwickelten Automobil- und Fahrzeugbranche, Zudem ist es einer der weltweit größten Baumwollproduzenten. Vorteile für internationale Wirtschaftsakteure sind der große Verbrauchermarkt sowie die geringen Energie- und Arbeitskosten.

Kirgisistan mit rund 6,3 Millionen Einwohnern ist seit dem 15. August 2015 Mitglied in der Eurasischen Wirtschaftsunion. Deutsche Firmen exportierten 2017 Waren im Wert von ca. 62. Mio Euro nach Kirgisistan, ein Wachstum um 28% gegenüber 2016. Die wichtigsten deutschen Exportgüter nach Kirgisistan sind hauptsächlich Maschinen, Kraftwagen und Kraftwagenteile, pharmazeutische Erzeugnisse, chemische Produkte und Elektrotechnik.

Tadschikistan hat rund 8,7 Millionen Einwohner. Die Hauptindustrien in dem Land sind der Bergbau, die Metallverarbeitung und die Landwirtschaft. Das Land verfügt über Reserven an Erdöl, Erdgas und Braunkohle. Wichtigstes Exportgut mit einem Anteil von 50 % an den Exporterlösen ist Aluminium aus der Aluminiumfabrik TALCO in Tursunsoda; 23 % werden durch den Export von Elektrizität, die durch Wasserkraft überwiegend am Nurek-Staudamm erzeugt wird, erzielt.

X
Logo

Sie wollen mehr? Zu Recht!

 

Wenn Sie noch nicht gefunden haben, was Ihnen unter den Nägeln brennt…

…dann haben wir die Antworten auf Ihre unternehmerischen Fragen. Nutzen Sie unser einmaliges Netzwerk mit 300 Geschäftsstellen überall in Deutschland. Und profitieren Sie von enormen Einkaufsvorteilen, bspw. mit bis zu 40% auf Ihr Firmenfahrzeug. Jetzt unverbindlich kontaktieren und alle Vorteile mitnehmen!