European Entrepreneurs CEA-PME

Der Europäische Dachverband des BVMW

European Entrepreneurs CEA-PME (Confédération Européenne des Associations de Petites et Moyennes Entreprises) ist ein in Brüssel ansässiger Unternehmensverband, dem derzeit 24 europäische Vereinigungen freiwillig organisierter kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) angehören, die mehr als 2,1 Millionen Unternehmen vertreten, welche wiederum mehr als 16 Millionen Menschen beschäftigen. Er unterhält Beziehungen zu 11 Partnerverbänden in Europa, Amerika, Afrika, Asien, Australien und Neuseeland.

Der langjährige Präsident ist Mario Ohoven, der Erste Vizepräsident Prof. Maurizio Casasco (CONFAPI), und weitere Vize-Präsidenten sind Valérie Guimard (AFDEE - Frankreich), Patrick Meinhardt (BVMW) sowie Marina Kaas (EVEA - Estland). Generalsekretär ist Walter Grupp und Schatzmeister Mag. Stephan Blahut vom Österreichischen Gewerbeverein. Das Büro in Brüssel wird vom Generalsekretär Walter Grupp und dem Geschäftsführer Stefan Moritz geleitet, der auch den BVMW in Brüssel vertritt.

European Entrepreneurs CEA-PME vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber den Institutionen der Europäischen Union und bietet Dienstleistungen im Bereich des öffentlichen Beschaffungswesens und der Öffentlichkeitsarbeit an. Von 2006 bis 2008 hat CEA-PME ein Forschungsprojekt zugunsten von KMU-Verbänden koordiniert, InCaS - Intellectual Capital Statement, und von 2010 bis 2013 auch das von der Europäischen Kommission finanzierte CADIC-Projekt.

Seit 2015 sind wir federführende Partner des 'ERASMUS+'-Projekts, des Europäischen Dual System (EU-DualS) und "Mobilitäten für Fachkräfte und qualifizierte Mitarbeiter von KKMU (MobiliseSME)", finanziert durch das EaSI-Fortschrittsprogramm der GD EMPL. Seit Mai 2018 leiten wir auch die Pilotaktion "DigitaliseSME" der GD CONNECT, die "Digital Enabler" an KMU sendet und deren digitalen Wandel unterstützt.

Der Verband konzentriert sich seit 2014 auf fünf thematische Herausforderungen im Interesse seiner Mitgliedsorganisationen:

  1. Besserer Zugang zu Finanzmitteln für KMU
  2. Der europäische Mittelstand mit Europas Jugend: Bessere Berufsausbildung, mehr Unternehmer, mehr Jugendbeschäftigung und europaweite Mobilität
  3. Eine KMU-freundliche Energiepolitik in Europa
  4. KMU 4.0 - im Zentrum der EU-Politik für den digitalen Einzelmarkt
  5. Europäische KMU in der Welt: Internationalisierung, Außenhandel und Investitionen

Um konkrete Ergebnisse zu diesen fünf Herausforderungen zu erzielen, haben die Mitglieder fünf thematische Foren eingerichtet, Info- und politische Veranstaltungen organisiert, bewährte Verfahren gefördert, am öffentlichen Dialog teilgenommen und Pilot- und Forschungsprojekte vorgeschlagen, die wichtige Themen für die europäischen KMU unterstützen.

European Entrepreneurs CEA-PME ist ein politisch neutraler und gemeinnütziger Verein.

European Entrepreneurs CEA-PME