Die zehn Grundsätze des ehrbaren Kaufmanns

Der BVMW und unsere angeschlossenen Mitgliedsunternehmen stehen zu den zehn ethischen Grundsätzen des ehrenwerten Kaufmannes:

 

Der ehrbare Kaufmann...

 

  1. hört auf sein Gewissen und seine Mitarbeiter, er ist kritisch dem Zeitgeist gegenüber und orientiert sich an den bleibenden Werten.
     
  2. beachtet die Menschenwürde und ist respektvoll im Umgang mit seinen Mitarbeitern.
     
  3. setzt sich für den nachhaltigen Aufbau und Erhalt von Arbeitsplätzen ein.
     
  4. handelt wahrheitsgemäß und lehnt unfairen Wettbewerb ab.
     
  5. unterstützt das Engegament des BVMW in Bezug auf Leistung, Forschung, Aus- und Weiterbildung
     
  6. setzt sich für die soziale Marktwirtschaft ein und trägt dadurch zu einem positiven Unternehmerbild in der Öffentlichkeit
     
  7. fühlt sich an das gesprochene Wort gebunden. Sein Wort zählt.
     
  8. handelt lösungsorientiert in Konfliktfällen. Es ist sein Ziel, eine Einigung zu erzielen.
     
  9. achtet das geistige und materielle Eigentum Anderer.
     
  10. pflegt einen konstruktiven Dialog mit anderen Unternehmen.

     

Was es bedeutet, ein ehrbarer Kaufmann/eine ehrbare Kauffrau zu sein und wie es heute um diesen Stand steht, hören Sie auch im BVMW Mittelstandspodcast - viel Spaß beim Hören!