Suchergebnisse

Ergebnisse werden geladen.

Herzlich Willkommen beim BVMW / IBWF 
Birgid Zoschnik (Leiterin Hauptstadtregion Süd)


Besuchen Sie auch unsere 
Regionalseite der Hauptstadtregion Süd.

BVMW Mitglieder


Weitere Filme über meine BVMW-Mitglieder

Schauen Sie sich auch hier meine Mitglieder an!

1. BVMW Business Golf Cup Berlin-Brandenburg 2016 presented by ST Gebäudetechnik GmbH

Sportliches Netzwerken im BVMW

"A bad day at the golf course still beats a good day at the office"

Wir hatten am 23.09.2016 in Motzen bei unserem ersten BVMW Business Golf Cup Berlin-Brandenburg "a very good day at the golf course" und keiner von Ihnen hat an diesem sonnigen Tag sein Büro wirklich vermisst.

Wir danken Allen sehr, die dabei waren und den Tag mit uns so aktiv gestaltet haben. Und wie aktiv Sie alle waren, haben wir für Sie im Bild festgehalten. Lassen Sie in der Fotogalerie die Ereignisse nochmals Revue passieren. 

Den Film zu diesem Tag finden Sie hier.

Teilnehmer, die dabei waren, haben sich so bei uns geäußert:

„Vielen Dank noch einmal für den großartigen Freitag! Sie und Ihr Team haben das toll organisiert und es blieben für mich keine Wünsche offen! Großes Kompliment! (Annett Gaida, PRAXIS FÜR ERFOLGE Coaching. Beratung. Therapie.)

Wir danken allen Teilnehmern für Ihre Großzügigkeit bei der Beteiligung an unserer Tombola. Wir konnten  am 05.10.2016 die Spendensumme von 2.570 € an Frau Kohl von ‚Kinderträume e.V.‘ übergeben (Foto der Übergabe anbei), um zwei Kindern ihren Traum zu erfüllen. Sebastian wird nach überstandener OP mit seiner Familie ins Legoland nach Bayern fahren. Maria-Lena, die an Lymphdrüsenkrebs erkrankt ist, wird nach überstandener Chemotherapie Anfang nächsten Jahres Ihre Lieblingsschauspielerin Josefine Preuss persönlich kennenlernen.

Wir planen mit Freude unseren nächsten BVMW Business Golf Cup Berlin-Brandenburg wieder für September 2017, voraussichtlich am 22.09.2017. Bitte merken Sie sich den Termin schon mal vor!


Birgid Zoschnik gibt den Startschuß zum Turnier (Foto: Johannes Fluhr)
1. BVMW Business Golf Cup Berlin - Birgid Zoschnik gibt den Startschuß (Foto: Johannes Fluhr)
Golfanlage Motzen (Foto: Johannes Fluhr)
1. BVMW Business Golf Cup Berlin - Golfanlage Motzen (Foto: Johannes Fluhr)
Golferglück (Foto: Johannes Fluhr)
1. BVMW Business Golf Cup Berlin - Golferglück (Foto: Johannes Fluhr)

Die Nr. 1 gewinnt beim BVMW-Rennen am 04.08.2016 auf der Berliner Trabrennbahn – Mariendorf

Roland Hülkath mit Crowley - Foto: Marius Schwarz/Traberpixx
vlnr Dr. Christian Ziegener, Birgid Zoschnik, Marcel Sturm - Foto: Marius Schwarz/Traberpixx
2.vrnl Andreas Haase (Geschäftsführer Berliner Trabrennbahn), Marcel Sturm, Birgid Zoschnik - Foto: Marius Schwarz/Traberpixx
Gewinner BVMW-Rennen: Roland Hülkath mit Crowley - Foto:Marius Schwarz/Traberpixx

Die Nr. 1 gewinnt beim BVMW-Rennen am 04.08.2016
Internationale Derby-Meisterschaft der Amateure auf der Berliner Trabrennbahn – Mariendorf  


Beim BVMW-Rennen, es war das 8. Rennen am 04.08.2016, gewann der Fahrer Roland Hülkath mit Crowley über die 1.500 m Distanz. Es war ein spannendes Rennen im Rahmen der Internationalen Derby-Meisterschaft der Amateure auf der Berliner Trabrennbahn in Mariendorf. Bei der anschließenden Siegerehrung überreichen Birgid Zoschnik und Marcel Sturm den Siegerpokal für den Fahrer Roland Hülkath. Ohne das Siegerpferd Crowly, wäre dieser überragende Sieg nicht möglich gewesen und so bekam er wohlverdient einen Strauß Möhren.  

Crowly ist ein sieben Jahre alter Wallach, der insgesamt 41 Starts bestritten hat. Es war sein elfter Sieg, weitere 24 Mal war Crowley platziert und er hat die Summe an gewonnenem Preisgeld mit diesem Treffer auf 18.888 Euro erhöht. Gemeinsame Besitzer des Pferdes sind Werner Pietsch aus Mönchengladbach und Dr. Christian Ziegener aus Beelitz. Crowley zog sofort an die Spitze und gewann das Rennen Start bis Ziel. Sein Trainer und Fahrer Roland Hülkath (46) lebt in Krefeld. Er ist fünfmaliger Deutscher Meister der Trabrennfahrer und gewann zudem 2008 die Europameisterschaft.

Forum Führung - 350 Teilnehmer zollten Rene Borbonus Respekt

"Respekt im wahrsten Sinne des Wortes. Das war eine durch und durch gelungene Veranstaltung in einer sehr ansprechenden Location", lobt Heinz Helmut Imhof, Geschäftsführer von Capital Catering. Und er war nicht der einzige begeisterte Teilnehmer, der sich beim Netzwerken nach der BVMW-Veranstaltung Forum Führung über die positive Energie unterhielt, die gerade zu spüren war.     

Insgesamt rund 350 Personen waren der Einladung der BVMW Hauptstadtregion Süd gefolgt und haben sich am 2. Juni 2016 im AXICA eingefunden, einem architektonischen Highlight in Berlins Tagungs- und Kongressszene direkt neben dem Brandenburger Tor, um den Worten des renommierten Buchautors und mehrfach ausgezeichneten Vortragsredner Rene Borbonus zu folgen. 

Sein Plädoyer für eine vergessene Tugend und die Anleitung für eine wertschätzende Führung trug den Titel "Respekt". Respekt setze Energie frei und macht Menschen und Unternehmen nachweislich erfolgreicher und gesünder. Trotzdem mangele es oft an Respekt. "Wie passt das zusammen", fragte Borbonus? Und warum verhalten sich Menschen respektlos - obwohl sich Respektlosigkeit vermeiden lässt? Wie bekommt man Ja-aber-Sager, Besserwisser und Nörgler in den Griff? Die angebotenen Lösungsvarianten boten im Nachgang viel Diskussionsstoff. 

Als sich am Ende der Veranstaltung die Leiterin des Kreisverbandes der Hauptstadtregion, Birgid Zoschnik, bei Rene Borbonus im Namen des BVMW mit einem kleinen Präsent bedankte, verlangten die Teilnehmer wie bei einem Rockkonzert nach einer Zugabe. Und Rene Borbonus tat Ihnen den Gefallen, auch wenn das Buffet und das Netzwerken noch etwas warten mussten. 

Weitere Bilder unter www.koenigs-fotografie.de, Kundenlogin - Gästekennwort: BVMWFF2616
Ganz herzlichen Dank an BVMW-Mitglied Michael Königs, Königs Fotografie.

Live-Eindrücke aus der Veranstaltung folgen.
Ganz herzlichen Dank an BVMW-Mitglied Johannes Fluhr, ichfilmesie.de.

Bitte klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern.

BVMW-Positionierung zum Flüchtlingsstrom

Der BVMW sieht in der Flüchtlingsproblematik eine ganzheitliche und langfristige Herausforderung, die immer dringlicher wird. Der BVMW fordert und fördert eine aktive Informationskampagne für Unternehmer, die Flüchtlinge beschäftigen wollen. Dafür sind in erster Linie zu klären: erlernter Beruf/Qualifikation, (Sozial-)Versicherung, Höhe des Lohnes (Ausnahme vom Mindestlohn). Die beschäftigungsbereiten Unternehmen benötigen diese Handreichung, unbürokratisch als Datenblatt zusammengefasst. Eine statistische und systematische Erfassung der Qualifikation von Asylbewerbern erfolgt bislang leider nicht. Das muss dringend, etwa in Form einer Arbeitsmarktberatung geändert werden. Der BVMW fordert eine Bedarfsfeststellung, um eine schnelle, effektive und nachhaltige Integration von Flüchtlingen mit Bleiberecht zu ermöglichen. Der BVMW setzt sich dafür ein, den Ausbildungsstand der Flüchtlinge zu berücksichtigen. Wer entsprechende Qualifikationen vorweisen kann, sollte eine europäische Blue Card oder einen Aufenthaltstitel als Fachkraft in einem Mangelberuf oder ein Visum zur Arbeitsplatzsuche bekommen. Wir dürfen aber nicht zur Aushöhlung der Fachkräfte in den betreffenden Staaten beitragen, sondern sollten die Bemühungen der Länder unterstützen, ihre Wirtschaftskraft zu steigern.

Den BVMW-10-Punkte Plan Flüchtlinge können Sie HIER abrufen.

Neueste Meldungen

Regionalleiterin Hauptstadtregion Süd
Birgid Zoschnik Birgid  Zoschnik

Potsdamer Straße 16-17
14163 Berlin
Tel: work+49 30 80589980
Fax: fax+49 30 81005667
Funk: cell+49 172 3502423
E-Mail: birgid.zoschnik (please no spam) @ (please no spam) bvmw.de
Kontaktdetails

Büroleitung

Susen Rumposch

Meine Mitglieder

Kooperationspartner

Krankenhaus Walfriede Berlin

Berlin Brandenburg

Birgid Zoschnik