bm

Themen

31.01.2024

RÜCKBLICK: UnternehmerAbend "Digitale Transformation in der aktuellen Zeit: Rightshoring für Herausforderungen in der IT"

Beim BVMW Mitglied SAMA PARTNERS Business Solutions GmbH in Mannheim

Am 30. Januar versammelten sich Experten und UnternehmerInnen bei dem BVMW-Mitglied SAMA PARTNERS Business Solutions GmbH in Mannheim, um sich über die Möglichkeiten von Rightshoring im Mittelstand auszutauschen. Durch die gezielte Verlagerung von Aktivitäten der IT, können Unternehmen ihre Ressourcenverteilung optimieren, sich auf ihr Kerngeschäft fokussieren und gleichzeitig neue Projekte effizient umsetzen.

Josef Stumpf vom BVMW begrüßte die Teilnehmer, gefolgt von einer Einführung von Dr. Holger Pontow, Senior Consultant bei SAMA PARTNERS, der die Besonderheiten von Rightshoring als eine Form des Nearshoring im Vergleich zu On- und Offshoring erläuterte.

Anschließend zeigte Ronny Kaminski, Senior Consultant bei SAMA PARTNERS auf, in welchen Bereichen Rightshoring angewandt werden kann. Anwendungsfälle sind beispielsweise Support von Innovationen, sichere Digitalisierung, Betrieb und Modernisierung von Legacy Anwendungen und Skalierung von Ressourcen.

Haithem Derouiche, Managing Director bei SAMA PARTNERS klärte dann über die Rahmenbedingungen auf, die gegeben sein müssen, um Rightshoring wirksam und vorteilhaft einzusetzen. Dabei betonte er vor allem die Relevanz des Commitment zum Rightshoring auf der Managementebene, die partnerschaftliche Zusammenarbeit, die Nähe und die Identifikation des externen Teams mit dem Projekt.

Um Rightshoring nahbarer zu machen und sich die Umsetzung besser vorstellen zu können berichtete Swen Heinemann, Geschäftsführer der scio.zone GmbH, wie er sein digitales Geschäftsmodell mit Rightshoring realisierte. Er entwickelte als Start-up über Rightshoring eine digitale Lernplattform mit Anmelde- und Bezahltools, die jetzt auch anderen Bildungsanbietern angeboten wird. Für ihn war der gute Austausch einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für das Gelingen des Projektes.

Alle Referenten tauschten sich anschließend in Form einer Talkrunde über ihre Meinungen und Erfahrungen aus und diskutierten, welche Möglichkeiten gerade Tunesien für das Rightshoring bietet. Dort sind 60% der Informatikstudierenden weiblich. Sie erkennen die Chance, Beruf und Familie gerade bei einer Tätigkeit in diesem Bereich verbinden zu können.

Zum Abschluss des Events konnten sich alle Teilnehmenden und Referenten in entspannter Atmosphäre mit leckerem Imbiss austauschen und netzwerken.


tr
ert
et
ter
re
et
eret

Verwandte Artikel