Starke Frauen - Starker Mittelstand

Mit unserem neuen Format „Starke Frauen - Starker Mittelstand“ möchte der BVMW Unternehmerinnen und weibliche Führungskräfte unterstützen, fördern und ihnen die Möglichkeit geben, sich untereinander zu vernetzen. Wir bieten damit den Frauen im Mittelstand eine Plattform für den intensiven Austausch und mögliche Kooperationen.

Auf dieser Seite veröffentlichen wir Interviews mit Unternehmerinnen aus der Region und informieren Sie über unsere Angebote für Frauen im Mittelstand.


 

Rückblick auf einige Veranstaltungen für "Starke Frauen im Mittelstand" 


 

BVMW.Enjoy – Ausfahrt exklusiv für "Frauen im Mittelstand"

20 Unternehmerinnen - 10 vollelektrische Mercedes-Benz PKW - 3 spannende Destinationen!

Das war "Starke Frauen im Mittelstand" des BVMW Düsseldorf ON TOUR: mit vollelektrischen Mercedes-Benz PKW ging es am 2. September 2022 mit 20 Unternehmerinnen durch Düsseldorf und den Kreis Mettmann.

Nach der Begrüßung in der Mercedes-Benz Niederlassung Düsseldorf durch Michael Eßer gab es eine kurze Einweisung und dann startete die Ausfahrt bei bestem Wetter und viel Vorfreude.

Die erste Station war der Düsseldorfer Reiter- Und Rennverein E.V. wo wir einen Blick hinter die Kulissen der Wirkungsstätte der Geschäftsführerin Andrea Höngesberg und ihres Teams warfen. Die Gäste erfuhren allerhand über die Galopprennbahn, die vielfältigen Renntage und natürlich den Pferdesport. Es fiel schon ein wenig schwer, die hübsche "Torquator Tasso-Lounge" zu verlassen. Aber es warteten ja noch weitere Highlights.

Danach ging es weiter in den Kreis Mettmann zu Gabriele und Nadine Kracht, die Geschäftsführerinnen der Stahlwarenfabrik Credo Handelsgesellschaft mbH in Haan. Das Unternehmen mit über 95-jähriger Tradition fertigt innovative Produkte für die Hand- und Fußpflege. Neben Informationen zum Unternehmen und den Produkten, stellten sie auch ihre CREDO Go Green Initiative vor. Denn bei diesen Produkten sind die Griffe ausschließlich aus nachhaltigem und recycelbarem Zuckerrohr gefertigt.

Zum Ausklang des Tages fuhren wir ins "Werft 16" zur coinel Development GmbH und Nicole Höhr mit ihrem Team. Den ehemals unansehnlichen Bau aus den frühen 80ern hat coinel so herausragend umgestaltet, dass es dafür den 1. Platz des polis award für Intelligente Nachverdichtung erhielt. Nachhaltig, mit Mehrwert, lokal - einfach großartig! Der Sundowner auf der Dachterrasse hätte ewig dauern können...

Ein Tag voller Erlebnisse, Begegnungen, guter Gespräche und viel Freude für alle beteiligten Unternehmerinnen aus dem Mittelstand!

Wir danken sehr herzlich Mercedes-Benz für die spritzigen Elektrofahrzeuge und allen anderen Beteiligten, die zu diesem wundervollen Nachmittag beigetragen haben.

 


Film: BVMW.Enjoy – Ausfahrt exklusiv für "Frauen im Mittelstand"

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen


 

Starke Frauen - Starker Mittelstand: "Boost your (digital) performance!"

 

Wir alle wirken - Immer! Und wie wir bei Online-Veranstaltungen und Webinaren richtig gut wirken, zeigte Yvonne de Bark (Schauspielerin und Körpersprache-Trainerin) in der Reihe "Starke Frauen - Starker Mittelstand".

Es gab zahlreiche Tipps, u.a. zur richtigen Augenhöhe, geraden Linien, passendem Hintergrund, technischem Equipment (Beleuchtung, Mikro, Kamera etc.), was tun als Brillenträger, wie mache ich mir Notizen und und und.

Wer Yvonne de Bark kennt, der weiss, bei ihr ist es nie langweilig; sie verbindet Professionalität und Spaß auf besondere Art und Weise.

Durch die beiden Connect-Runden kam auch das Netzwerken nicht zu kurz. In Dreier- bzw. Vierer-Runden tauschten sich die Teilnehmerinnen in Break-Out Rooms untereinander aus.

Vielen Dank an Yvonne de Bark für diesen kurzweiligen Impuls!

 


 

Starke Frauen - Starker Mittelstand: "Führen in der VUCA Welt"

 

Der Begriff VUCA geistert als Trendbegriff seit einiger Zeit durch Unternehmen. Doch was verbirgt sich hinter diesem Akronym? Unter anderem diese Frage beantwortete Tanja Küpper-Schlotmann, Geschäftsführerin der Fritz Manke GmbH, den Teilnehmerinnen bei der Veranstaltung „Starke Frauen - Starker Mittelstand: Führen in der Vuca Welt - Make it simple!“, zu der Anja Merl und Alexandra Rath am 18. Mai 2021 eingeladen hatten.

Tanja Küpper-Schlotmann berichtete über ihre persönlichen Erfahrungen mit der VUCA Welt, die für eine neue Führungskultur und ein neues Verständnis von Zusammenarbeit steht. Zu Beginn letzten Jahres hatte sie den Strukturwechsel in ihrem Unternehmen ins Rollen gebracht und befindet sich noch mitten im Prozess des Wandels, wie sie selbst berichtete. Neben der Erkenntnis, dass VUCA sich aus den Begriffen Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität zusammensetzt ist, bekamen die Teilnehmer auch Einblicke, welche Chancen und Herausforderungen die VUCA Welt in der Praxis mit sich bringt und dass Selbstreflektion als Führungsperson eine wichtige Rolle spielt.

Zusätzlich zum Vortrag konnten sich die Teilnehmerinnen in sogenannten „Breakout Räumen“ austauschen und vernetzen. Im Anschluss gab es viel positives Feedback für die Referentin und das Veranstaltungsformat, wie  „Lieben Dank, das sind sehr gute Impulse! Ein super Vortrag, so wunderbar lebendig und glaubhaft“ oder „Vielen Dank für diesen herzerfrischenden Vortrag. Da hört man gerne zu“.


 

Interviews mit "Starken Frauen im Mittelstand" aus der Metropolregion Düsseldorf:

Tanja Küpper-Schlotmann

Inhaberin & Geschäftsführerin 
der Fritz Manke GmbH

Hier geht's zum Interview


 

Sonja Barbara Vossebrecker

Geschäftsführende Gesellschafterin
der Papillon die Kinderwelt gGmbH

Hier geht's zum Interview


 

Prof. Dr. Kathrin Schütz

Coach und Trainerin
Pferdegestütztes Coaching

Hier geht's zum Interview


 

Daniela Rennings

Inhaberin und Gründerin
von Rennings Umsatzberatung Neuss

Hier geht's zum Interview


 

Elisabeth Schloten

Gründerin und Geschäftsführerin
ECBM GmbH

Hier geht's zum Interview


 

Anja Offermann

Geschäftsführende Geselschafterin
Scholz & Offermann SteuerberatungsGmbH

Hier geht's zum Interview