Projektstart: Ganzheitliches Klimaschutzmanagement für den Mittelstand

Die UN-Klimakonferenz in Glasgow belegt erneut: Der Klimawandel ist die globale Herausforderung unserer Zeit. Für den benötigten Wandel ist der Mittelstand unentbehrlich.

grüne erde auf waldboden

Mit dem Projekt KliMaWirtschaft unterstützt der BVMW ab sofort mittelständische Unternehmen auf ihrem Weg zu effektivem Klimaschutz.

Dazu Julia Martius, Projektleiterin beim BVMW: „Klimaschutz ist Notwendigkeit und Chance zugleich für Unternehmen. Mittelständler setzen bereits erfolgreich viele Einzelmaßnahmen um. Aufgrund spezifischer Hemmnisse fehlt es jedoch oft an einer ganzheitlichen und strategischen Umsetzung der Maßnahmen und dem Transfer in die Breite. Hier setzen wir zusammen mit dem Fraunhofer IPK ab sofort im Projekt KliMaWirtschaft an.“

Beratung und enge Begleitung ermöglichen es den Unternehmen, systematisch ein ganzheitliches Klimaschutzmanagement einzuführen und ihre Emissionen an Treibhausgasen messbar zu reduzieren. Zentraler Baustein des Projekts ist eine Workshop-Serie zur Strategie- und Zieldefinition sowie Planung, Umsetzung und Bewertung konkreter Maßnahmen.

Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative. Unternehmen aller Größen und Branchen können kostenfrei teilnehmen. Die Projektlaufzeit beträgt 36 Monate. Verbundpartner bei der Umsetzung sind das Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (Fraunhofer IPK) und der BVMW.

Ansprechperson: Julia Martius, Mail:julia.martius@bvmw.de, Tel.:030 533 206-571

Webseite: https://www.bvmw.de/klimawirtschaft/

Heute schon wissen, was den Mittelstand morgen bewegt.


Jetzt Newsletter abonnieren!

Alle Newsletter