nina mülhens

Interview mit
Nina Mülhens

Inhaberin von nina mülhens. Kommunikation klipp & klar

 

DER Mittelstand.: Wie sind Sie dazu gekommen, Unternehmerin zu werden?

Als Unternehmerin habe ich zwei Sachen miteinander verbunden, die Flexibilität, die ich brauche, in Verbindung mit der Freiheit, Dinge selbst zu entscheiden. Gleichzeitig lege ich Wert auf die Themen, mit denen ich meine Fähigkeiten bestmöglich für meine Kunden und die Gesellschaft einsetzen kann, um eine größtmögliche Wirkung zu erzeugen und Zukunft zu gestalten.

DER Mittelstand.: Wenn Sie in der Zeit zurückgehen könnten, würden Sie denselben Weg nochmal gehen? Oder würden Sie etwas anders machen?

Nein, jede Wegbiegung hat mich meinen persönlichen und geschäftlichen Zielen nähergebracht. Mein Weg dahin ist eine kontinuierliche Lern- und Erfahrungsreise, die mich stärkt, antreibt und außerdem total erfüllt.

DER Mittelstand.: Welche Entscheidung würden Sie für sich als die Wegweisendste bezeichnen oder auch die, aus der Sie am meisten gelernt haben?

Es gibt nicht die eine wegweisende Entscheidung, sondern es ist eine Vielzahl von kleinen Schritten nötig, um voranzukommen. Selbstverständlich gibt es dabei auch Weggabelungen, an denen ich eine Entscheidung treffen muss und mich auch schweren Herzens von Themen verabschiede.

DER Mittelstand.: Womit beschäftigen Sie sich derzeit besonders intensiv? (Bspw. Digitalisierung etc.)

Das bestmögliche für meine Kunden herauszuholen und zugleich mein Unternehmen weiter auszubauen. Dabei ist mir besonders wichtig, werthaltige Beziehungen zu knüpfen und gesellschaftlichen Impact sicherzustellen.

DER Mittelstand.: Welche Botschaft möchten Sie anderen UnternehmerInnen mitgeben?

Wer Unternehmerin sein möchte, braucht Authentizität, Begeisterung, Gestaltungswillen und Mut. Denn mit Zurückhaltung kann man seine Themen nicht wirkungsvoll voranbringen.

DER Mittelstand.: Was schätzen Sie am Verband Der Mittelstand. BVMW besonders?

Der BVMW ist für mich ein verlässlicher Partner, der mich gerade beim Thema Vernetzung individuell unterstützt.

DER Mittelstand.: weitere Ideen? Gibt es noch ein Thema, welches Sie gern einbringen möchten?  

Ich suche Persönlichkeiten, die nicht in der ersten Reihe stehen, und gebe ihnen eine Bühne, um sie sichtbar zu machen und darüber hinaus Perspektivvielfalt zu ermöglichen. Hierbei lasse ich mich von den Menschen und meiner Neugier treiben, gemeinsame Themen voranzubringen.

Infos zur Person/ zum Unternehmen

Nina I. Mülhens ist Kommunikationsstrategin und hat ihre eigene Kommunikationsberatung nina mülhens. Kommunikation klipp & klar. gegründet. Zugleich ist sie Pressesprecherin der Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft mbH und verantwortet die nationale Markenkommunikation von Gelbe Seiten. Ihr Fokus liegt auf der Kommunikation und Positionierung von Geschäftsführer:innen mit dem Ziel, sie in digitalen Zeiten als Marke und Gesicht des Unternehmens aufzubauen - sowohl in den klassischen Medien als auch in den sozialen Netzwerken, um wertstiftende und werthaltige Beziehungen aufzubauen. Darüber hinaus berät und begleitet sie Creator bei ihrer Kommunikation von der Ansprache der Medien bis hin zum persönlichen Interview. Zudem ist sie Co-Founderin und Geschäftsführerin der DigitalSchoolStory UG (haftungsbeschränkt), die zum Ziel hat, dass Schüler:innen wieder mehr Spaß am Lernen haben, wertvolle Zukunftskompetenzen erlernen und dabei relevante Softskills wie Empathie für das Leben in einer sich permanent verändernden Gesellschaft entwickeln. So werden junge Menschen von reinen Social Media-Konsumenten zu aktiven Gestaltern. Sie ist Schatzmeisterin im Vorstand des Frankfurter PresseClub e. V. Darüber hinaus gehört sie dem Redaktionsteam von Zielbar.de an, schreibt Gastbeiträge für Magazine, moderiert Gesprächsrunden, ist persönliche Sparringspartnerin oder Impuls- und Ideengeberin.