Bayern Nord - Manfred Dudeck

Mittelstand in Bayern Nord

Mittelstand in Mittelfranken

Nicht nur in Erlangen, Fürth und Nürnberg, sondern auch im oberfränkischen Bamberg und in Schwabach sind zahlreiche Unternehmen beheimatet, die von Informationstechnik über (IT-) Dienstleistungen bis zu Beratung oder Coaching in den verschiedensten Bereichen tätig sind. In ihren Sparten verfügen sie über dezidierte Fachkenntnisse, die sich sehen lassen können und die sie gegen Wirtschaftskrisen aller Art resistent gemacht haben.

Im mittelfränkischen Ballungsraum streiten Unternehmer für den Wohlstand in ihrer Region genauso wie auf Bundesebene. Mit soliden Ausbildungskonzepten und ausgezeichneten Produkten erkämpfen sich die Mittelständler gute Positionen in Wirtschaftsrankings – der gute und weltweit anerkannte Ruf des German Mittelstand kommt nicht von ungefähr.

Auszeichnende Merkmale mittelständischer Wirtschaft

Innovationskraft ist das auszeichnende Merkmal mittelständischer Unternehmer. Hervorragende Nischenprodukte, Patente und originelle Geschäftsmodelle mit flachen Hierarchien auf der einen Seite, internationale Skalierung bereits vorhandener Ideen auf der anderen Seite – damit besetzen mittelständischen Unternehmen weltweit gute Marktpositionen. Sie bilden den entscheidenden Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands, denn sie produzieren die Hälfte der Wertschöpfung, stellen ca. 60% aller Arbeitsplätze und über 80% der Ausbildungsplätze.

Hin zu neuen Konzepten

Einerseits möchten wir immer alles neu, frisch und aktuell haben – und andererseits hängen wir oftmals – bewusst gewollt oder ungewollt – alten Arbeitszeitmodellen hinterher. Wie passt das zusammen?

Es ist Zeit, sich mit Mut neuen Arbeitszeitkonzepten hinzuwenden, die nicht dem 8-Stunden Tag entsprechen, sondern mehr Flexibilität, Gleitzeit oder Möglichkeiten der Heimarbeit schaffen. Nur dadurch erhalten wir Potenziale für eine neue Arbeitswelt, die sich insbesondere auch durch einen produktiveren und engagierteren Einsatz der Mitarbeiter erkennbar macht. Immer mehr Mittelständler haben sich diese Trendwende auf die Fahnen geschrieben und sorgen damit für ein gutes Arbeitsklima, zufriedene Mitarbeiter und – in letzter Konsequenz – zufriedene Kunden.

Ebenso sind sich mittelständische Unternehmer ihrer sozialen Verantwortung sehr wohl bewusst. Im Vergleich mit Großunternehmen wird im Mittelstand ein vergleichsweise höherer Betrag für karitative und wohltätige Zwecke aufgewendet. Auch diese Wertebezogenheit kommt bei Kunden und Mitarbeitern sehr gut an und stärkt die Marke „German Mittelstand“.

Digitalisierung und Datenschutz

Um weiterhin wettbewerbsfähig zu sein und zu bleiben, helfen auch andere zukunftsgewandte Trends und Veränderungen, allen voran natürlich die Digitalisierung. Das sich ein Wirtschaftszweig derart progressiv auf eine neue soziale Realität einstellen kann, wie es der Mittelstand in Erlangen mit digitalisierten Arbeitsschritten getan hat und tut, zeigt seine Weitsicht und seine Anpassungsfähigkeit.

Der Breitbandausbau in Franken sollte daher deutlich voranschreiten, um optimale infrastrukturelle Rahmenbedingen zu ermöglichen, in einem digitalen Wirtschaften weiter konsequent neue Wege zu betreten. Digitalisierung, und damit untrennbar verknüpft auch der Datenschutz, sind zwei der wichtigsten Schlagworte der heutigen Zeit.

Für das wirtschaftlich schnell wachsende Erlangen und den Umkreis ist unser Verbandsrepräsentant Manfred Dudeck der Ansprechpartner mittelständischer Unternehmer.