ICS Experts Symposium – die Wirtschaft im Zeichen des Klimawandels

Sinsheim, 06.02.2020 - Der Bundesverband mittelständischer Wirtschaft e.V. (BVMW)  lud als Kooperationspartner zum ICS Experts Symposium  in der Klimaarena Sinsheim ein. Unter dem Leitsatz „Klimawandel ist ein Thema, mit dem wir uns alle beschäftigen müssen und wollen“ begrüßte Hans-Jörg Tittlbach CEO ICS Group die rund 80 Teilnehmer. Das Symposium diente zum Ideenaustausch und Input erhalten, da „Bewusstsein der erste Schritt zur Nachhaltigkeit ist“. Wolfgang Lehmacher, Globaler Supply-Chain-Experte und Buchautor, zeigte einen Überblick über Ist-Zustand und Zukunftsvisionen bezüglich Klimabewegung in Beschaffung, Produktion, Transport- Logistik und im Handel. Technische Möglichkeiten und Grenzen durch künstliche Intelligenz im nachhaltigen Handel erläuterte Prof. Dr. Antonio Krüger vom Deutschen Forschungsinstitut für künstliche Intelligenz.

Ausreichend Zeit zum Networking sowie zum Betrachten der Ausstellung der Klimaarena blieb den Teilnehmer während des Lunchs. Darauf folgte ein Vortrag vom Bundestagsabgeordneten Klaus Mindrup (SPD), welcher die politische Perspektive auf das Thema Klimaschutz in der Wirtschaft aufzeigte. Die Möglichkeit in kleineren Runden mit Vertretern von Unternehmen, welche ihre Geschäfte bereits unter Berücksichtigung des Klimaschutzes betreiben, zu reden hatten die Gäste während drei verschiedenen Breakout Sessions. Diese wurden geleitet von Witold Kreutz (Leiter Vertrieb Energiedienstleistungen der Pfalzwerke AG), Michael Hetzer (Geschäftsführer elobau GmbH&Co.KG) und Oliver Moser (CDO und Geschäftsführer Software-Division der ICS). Abgeschlossen wurde der Tag durch eine Podiumsdiskussion mit allen Referenten und Breakout Session Leiter. Als Fazit bleibt die Diskrepanz zwischen den theoretischen Möglichkeiten und der Praxis, insbesondere in der Logistik - jedoch auch die Betonung, das Klimaschutz und Kosteneinsparung, sich durch effizienteres Handeln verbinden lassen. 

Unsere regionalen Partner