UnternehmerFrühstück Heidelberg: "Rhein-Neckar Fernsehen - neue Perspektiven und Nutzen für den regionalen Mittelstand"

Am Dienstag, den 12. Februar 2020, gab es im Chester Hotel Heidelberg Leadership, Digitalisierung und Arbeitgeberattraktivität zum Frühstück.         

Bevor Frau Gertrud Hilser und Herr Josef Stumpf, Leitung der BVMW Wirtschaftsregion Nordbaden-Rhein-Neckar, die über 60 Gäste begrüßten, genossen die Teilnehmer das reichhaltige und ausgezeichnete Frühstücksbuffet des Hotels.

Die neuen Mitglieder im BVMW haben sich vorgestellt:
Ralf Große-Wilde von Home of the Brave, Jörg Trappschuh von MeQuEn GmbH, Milena Charnitzky von Ritterhaus Rechtsanwälte, Thiphaphone Sananikone von Sananikone Investments GmbH, Hans-Joachim Lierz von Schülerförderung Rhein-Neckar, Tobias Harbarth von Studitemps GmbH sowie Daniel Margraf von tma pure GmbH.

Geschäftsführer und Programmleiter Ralph Kühnl erläuterte in offener Art und Weise, wie das Rhein-Neckar Fernsehen zweimal in Insolvenz geriet und trotzdem ein Neuempfang gelang. Er zeigte auf, wie sich das RNF positioniert, wie online Aktivitäten und neue Formate ausgebaut werden und welchen Nutzen das RNF für das Mittelständische Unternehmen hat.

Als Vertretung des neuen RNF-Eigentümers, Dr. Andreas Schneider-Neureither, betont Nicole Huber: „Das RNF hat in der Metropolregion eine hohe gesellschaftliche Bedeutung und bietet dem Mittelstand viele Vorteile, von denen die Unternehmer profitieren können.".

Zum Abschluss gab Prof. Dr. Lembke von der DHBW Mannheim einen Impulsvortrag zum Thema: „Die richtige Kommunikation für die Gewinnung neuer Mitarbeiter“. 

Die neuen vorgestellten Mitglieder:
Home of the Brave, Mannheim
MeQuEn GmbH, Lampertheim
Rittershaus Rechtsanwälte, Mannheim
Sananikone Investments GmbH, Mannheim
Schülerförderung Rhein-Neckar, Eppelheim 
Studitemps GmbH, Mannheim
tma pure GmbH, Lautertal

Unsere regionalen Partner