Berlin - Karin Walkenbach

 

Mittelstand in Berlin – Karin Walkenbach

Konjunktur

Wirtschaftskrisen, wie aufkeimende Währungskrisen oder Handelskriege sind Faktoren, die immer wieder aufs Neue im Stande sind, wirtschaftliche Wachstumsprozesse zu lähmen. Doch der Mittelstand in Deutschland hat sich in der Vergangenheit als enorm krisenresistent und anpassungsfähig erwiesen. Dabei haben ihn vor allen Dingen die unternehmerischen Erfahrungen, sowie Fachwissen vor Schlimmerem bewahrt. Deutsche mittelständische Unternehmer sind weitgehend immun gegen derartige negative äußere Einflüsse und produzieren Waren, leisten hervorragende Dienste, schaffen Arbeitsplätze und sorgen für Wohlstand im Land.

Mittelständische Unternehmenskultur Berlins

Ein starker Mittelstand basiert auf einer vorbildlichen Unternehmenskultur, die gehegt und gepflegt werden möchte, um Deutschlands Vorreiterstellung in der Welt zu bewahren. Gut ausgebildete Fachkräfte sind dermaßen nachgefragt, dass unser Ausbildungssystem diese Nachfrage alleine nicht befriedigen kann. In Zeiten von Vollbeschäftigung ist der Zuzug aus dem Ausland die einzige Möglichkeit, Potenziale voll auszuschöpfen und die Gesamtheit aller Bestellungen und Aufträge annehmen zu können.

Karin Walkenbach ist Kreisverbandsleiterin in Berlin und kümmert sich um die Anliegen ihrer BVMW Mitglieder. In einem besonderen Maße lassen sich Finanzierungspläne in Berlin – insbesondere aufgrund der hohen Start-up Dichte – leichter aufstellen als anderswo, da hier mehr Investoren unterwegs sind. Allerdings müsste in diesem Zusammenhang auch der Breitbandausbau konsequenter vorangetrieben werden, um Gründern weiterhin optimale Ausgangsbedingungen zu schaffen. Dafür und für vieles mehr streitet unser Verband.

Mitarbeiter in mittelständischen Unternehmen…

…können sich glücklich schätzen.

Sichere Arbeitsplätze, flexible Verträge und angenehme Kollegen – das umreißt die Situation in vielen der deutlich über 3 Millionen mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Entsprechend ist das Personal insgesamt gesehen recht zufrieden mit der Arbeitsplatzsituation. Mitarbeiter fühlen sich verstanden und begegnen sich mit gegenseitigem Respekt und Anerkennung. Für viele mittelständische Betriebe steht der Mensch im Mittelpunkt: Unternehmerisches Handeln in Deutschland ist nicht nur erfolgreich, sondern ebenfalls sozial verantwortungsvoll. Auf diese Weise wird verhindert, dass die Quantität der Arbeit ihre Qualität übersteigt.