2 jüngere und 2 ältere Personen in einem Meeting

RgStudio | Canva

Kommission Unternehmensnachfolge

Lernen Sie unsere Fachexpertinnen und -experten unserer Mitgliedsunternehmen kennen und erfahren Sie mehr über Ihre Mitwirkung im BVMW.

Die Unternehmensnachfolge ist von zentraler Bedeutung für den Unternehmensbestand in Deutschland und damit auch für Beschäftigung, Wachstum und Wohlstand. Erfolgreiche Unternehmensnachfolgen sind somit volkswirtschaftlich und gesellschaftlich von höchster Relevanz. Durch den demografischen Wandel und den Fachkräftemangel wird die Unternehmensnachfolge immer mehr zur Herausforderung für den Mittelstand. Gemäß der aktuellen Schätzung des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) stehen in Deutschland in den Jahren 2022 bis 2026 rund 190.000 Unternehmen zur Übergabe an. Das sind 38.000 Unternehmen jährlich. Die Zahl der potenziellen Nachfolgerinnen und Nachfolger ist aus verschiedensten Gründen konstant rückläufig. Die Kommission Unternehmensnachfolge hat es sich zum Ziel gesetzt, die Wahrnehmung von Unternehmensnachfolgen in der Öffentlichkeit zu stärken, über die Vielfältigkeit der Prozesse im Rahmen der Unternehmensnachfolge zu informieren und dem BVMW als Vertretung des unternehmerischen Mittelstandes auf Basis eines hohen fachlichen Niveaus und praktischer Erfahrung in der Politik Gehör zu verschaffen.

Die BVMW Kommission Unternehmensnachfolge unterstützt auf Bundesebene den Vorstand und die Geschäftsführung, schlägt politische Positionen zum Thema Unternehmensnachfolge des BVMW vor und berät bei deren Formulierung. Ziel der Kommissionsarbeit ist es, die Interessen des deutschen Mittelstands in Nachfolgefragen nachhaltig und ausdrucksstark zu vertreten. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, bearbeiten die Kommissionsmitglieder insbesondere die folgenden Aufgabenbereiche:

  • Erarbeitung fachlich fundierter Positionen und Verfassung von Positionspapieren zu Themen mit grundsätzlicher oder aktueller Bedeutung
  • Schriftliche Stellungnahme zu Gesetzesentwürfen, Regierungsprogrammen etc.
  • Kommissionsinterne Diskussion mittelstandsrelevanter Themen im Rahmen von Präsenzsitzungen sowie regelmäßiger fernmündlicher Besprechungen
  • Verfassen von Artikeln für das Magazin „Mittelstand. Das Unternehmensmagazin“ und den Newsletter MITTELSTAND aktuell“ sowie Lektorat für fachspezifische Veröffentlichungen des BVMW

News aus der letzten Sitzung der Kommission Unternehmensnachfolge

25. Januar 2024

In der Sitzung der Kommission Unternehmensnachfolge am 25. Januar 2024 beschäftigte sich die Kommission unter anderem mit steuer- und finanzpolitischen Aspekten der Unternehmensnachfolge. Für die Diskussion war Herr Dr. Sebastian Krauß, Vorsitzender der Kommission Steuern und Finanzen als Gast und Referent geladen. Zudem wurde intensiv über die Vorteile der geplanten neuen Rechtsform einer Gesellschaft mit gebundenem Vermögen (GmgV) diskutiert. Die besprochenen Punkte sollen im Positionspapier zur internen und externen Nachfolge konsolidiert werden.

Vorsitzende der Kommission Unternehmensnachfolge

Ansprechpartner des BVMW

Ole Drabner

Ole Drabner

Referent Steuern & Finanzen

Potsdamer Straße 7

10785 Berlin

Google Maps
hans-jürgen völz

Dr. Hans-Jürgen Völz

Bundesgeschäftsleiter Volkswirtschaft

Potsdamer Straße 7

10785 Berlin

Google Maps